• Zwiebelconfit: Perfektes Topping für Burger!

    Zwiebelconfi ist ganz einfach herzustellen, ein günstiges und gerade jetzt ein perfektes, kleines Geschenk aus der Küche. Wenn die Zwiebeln erstmal gepellt, geschnitten und die Tränen getrocknet sind, ist alles halb so schlimm und die Zwiebelmarmelade schnell gemacht. Es lohnt sich auch Zwiebelconfi mal für sich selber einzukochen. Wir essen es gerne solo zu Käse, ...

  • Rotkohl mit Apfel und Johannisbeergelee

    Permalink

    Warum ist er für manche rot und andere blau? Rotkohl, Blaukohl, Rotkraut, Blaukraut, Rotkabis oder Blaukabis - je nach dem in welchem Boden der Kohl gewachsen ist und nach Art der Zubereitung erhält das hübsche und gesunde Kohlgemüse seine Farbe. In Norddeutschland gibt man klassisch eher säurehaltige Zutaten wie Essig und Wein zum Kohl, dadurch färbt ...

  • Thüringer Klöße

    Permalink

    Wir haben abgestimmt: Dieses Jahr soll es zu Weihnachten mal wieder Gans mit Rotkohl geben. Aber diesmal bitte mit selbstgemachten Kartoffelklößen. Zugegeben, ich habe Thüringer Klöße bisher immer fertig gekauft. Es hieß, dass sie nicht ganz einfach herzustellen seien. Würde man nicht denken, wenn man sich die einfache Zutatenliste ansieht. Und so passte der Aufruf von ...

  • Blumenkohl im Ofen geröstet: pikant mit Zitronen-Sesam-Paste

    Permalink

    Für mich war es bis jetzt komplett neu, dass Blumenkohl nicht die Frucht einer Pflanze ist, sondern der Blütenstand - erntet man ihn nicht, würden er weiter wachsen und  kleine gelbe Kohlblüten bilden. Da die weissen Kohlköpfe komplett mit Hüllblättern bedeckt sind, somit kein Licht herankommt, kann der Blumenkohl keinen grünen Pflanzenfarbstoff bilden. Anders ist es ...

  • Goldbraun und knusprig: Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln

    Permalink

    Heute gibt es, auf die Schnelle zwischendurch, auf dringenden Wunsch mein Bratkartoffel Rezept: Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln. Bratkartoffeln können eine breiige und matschige  Angelegenheit werden, wenn man nicht die richtige Sorte oder gerade frisch gekochte Kartoffeln verwendet. Es gibt zwei Möglichkeiten: 1. Du nimmst gekochte und kalte festkochende Kartoffeln vom Vortag oder 2. -und das ...

  • Risotto mit Pilzen

    In Italien wird dieser Klassiker als Hauptspeise oder als Beilage zu Fisch und Fleisch serviert. Aus dem Risotto Grundrezept können ganz einfach viele Variationen gezaubert werden: z. B. mit Safran, Tomaten, Roter Beete oder einfach mit frischen Kräutern. Ein richtig leckeres Risotto ist herrlich cremig und trotzdem sollten die Reiskörner al dente, also bissfest, sein. ...