Rigatoni al forno Rezept

Rigatoni al forno mit Tomaten-Sahne-Sauce und Hackfleisch ist ein schneller und einfacher italienischer Klassiker für die Feierabendküche. Dieser leckere Nudelauflauf  lässt sich prima vorbereiten und schmeckt original wie beim Italiener. Pasta al forno ist ein gelingsicheres Rezept und man kann die Pasta auch wunderbar statt mit Erbsen mit anderen Gemüsesorten aufpeppen oder übrig gebliebenes Gemüse verwerten.

Rigatoni al Forno wie beim Italiener

Italienischer Nudelauflauf ist ein leckeres Familenessen, dass sich wunderbar vorbereiten lässt. Für dieses einfache Rezept brauchst Du nicht viele frische Zutaten.

  • Hackfleisch
    Ich verwende gerne Rinderhack in Bio-Qualität. Du kannst aber auch gemischstes Hack oder eine pflanzliche Alternative verwenden verwenden. Für  Rigatoni al forno vegetarisch einfach eine pflanzliche Hackalternative verwenden und den Schinken weglassen. Man kann den Auflauf auch ganz ohne Hack zubereiten.
  • Rigatoni
    Rigatoni sind röhrenförmige, gerillte Nudeln unterschiedlicher Länge und und Durchmesser. Durch die gerillte Oberfläche nehmen sie die Sauce besondern gut auf und eigen sich auch sehr gut für andere Pastasaucen. Macaroni haben eine glatte Oberfläche, sind dafür aber dünner. Sie eignen sich auch sehr gut für Nudelaufläufe.
  • Zwiebeln und Knoblauch
  • Kochschinken
  • Er gehört in dieses Rezept und gibt Würze. Man kann ihn aber auch problemlos weglassen oder Vegetarier können ihn durch getrocknete Tomaten ersetzen.
  • Erbsen
    Erben sind kein Muss, aber sie schmecken besonders gut zu den restlichen Zutaten. Dieses Rigatoni al forno Rezept mit Hackfleischsauce, Erbsen und Schinken kann auch mit anderem Gemüse zubereitet werden. Ich gebe in den Pastaauflauf, was der Kühlschrank oder das Tiefkühlfach hergibt. Probiere es auch einmal mit Brokkoli oder Zucchini.
  • Sahne
    Sahne ist ein Geschmacksträger und macht die Sauce cremig. Wenn Dir das zu gehaltvoll ist und auf Sahne verzichten möchtest, kannst Du eine pflanzliche Alternative oder die gleiche Menge Gemüsebrühe verwenden.
  • Käse: Welcher Käse für Rigatoni al forno? Ich überbacke den Nudelflauf gerne mit Mozzarella. Du kannst aber auch geriebenen Emmentaler, Gouda oder Parmesan nehmen. Al Forno heißt übrigens nicht mit Käse überbacken, sondern aus dem Ofen.
  • italienische Kräuter
    Du kannst sie frisch zusammenstellen, eine getrocknete Gewürzmischung oder wie ich tiefgekühlte italienische Kräuter verwenden.

 

Springe zu Rezept Rezept drucken

 

Pasta al forno Zubereitung

Es gibt kein Pasta al Forno original und deshalb können für diesen leckeren italienischen Nudelauflauf unterschiedliche Zutaten und Gemüsesorten verwendet werden – Je nachdem was der Familie besonders gut schmeckt. Pasta al forno ist einfach in der Zubereitung, lässt sich gut vorbereiten und Du kannst den Auflauf dann einfach zum idealen Zeitpunkt in den Ofen schieben.

  1. Schritt: Gemüse vorbereiten
    Die Knoblauchzehe und die Zwiebel abziehen und un fein hacken. Die Möhre schälen und klein würfeln. Die Kirschtomaten waschen.
  2. Schritt: Hack anbraten
    Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin krümeling braten. Das Tomtenmark zugeben und kurz mitrösten. Zwiebeln, Knoblauch, Möhre und Kirschtomaten zugeben und alles mit Rinderbrühe und Sahne ablöschen. Die italienischen Kräuter zur Tomaten-Sahne-Sauce ca. 20 Minuten sämig einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Schritt: Rigatoni Nudeln kochen
    Die Nudeln werden as erstes in Salzwasser gekocht. Achte darauf, dass sie al dente und nicht zu weich gekocht werden.
  4. Schritt:  Backofen vorheizen
    Während die sauvce köchelt kannst Du den Backofen auf 190 ° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Schritt: Nudelauflauf belegen
    Den Kochschinken kleinschneiden. Rigatoni mit der Sauce, dem Kochschinken und den Erbsen mischen und in eine Auflaufform geben. Den Mozzarella klein zupfen und auf dem Nudelauflauf verteilen.
  6. Schritt: Überbacken
    Die Auflaufform in die Mitte des Ofens schieben und ca. 20  Minuten backen.

Zubereitung ca. 25 Minuten, Backzeit 20 Minuten, Gesamt ca. 45 Minuten

 

 

Rigatoni al forno Rezept original wie beim Italiener #rezept #pasta #nudelauflauf

Wie lange hält sich Rigatoni al forno im Kühlschrank?

Übrig gebliebener Auflauf sollte auf jeden Fall im Kühlschrank gelagert und nach 2–3 Tagen aufgebraucht werden. Alternativ kannst Du Rigatoni al forno mit Hackfleisch auch einfrieren. Rigatoni al forno im Tiefkühlfach halten sich in etwa 6 Monate. Allerdings sind die Nudeln dann nicht mehr al dente. Extra-Tipp: einfach die doppelte Portion der Tomaten-Hackfleischsauce einkochen und einfrieren. So hast Du immer Sauce auf Vorrat.

 

 

Andere Lieblingsrezepte mit Tomatensauce:

Nicht erst seit Rigatoni al forno oder Lasagne ist Tomatensauce mit Hack ein leckerer italienischer Klassiker. Probiere unbedingt auch einmal Spaghetti Bolognese , Linsenbolognese oder Blumenkohlbolognese.

Wenn Du das Rezept für Rigatoni al forno ausprobiert hast, freue ich mich über einen Kommentar und Deine Meinung.

 

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zum Rigatoni al Forno Rezept
Rigatoni al forno Rezept original wie beim Italiener

Rigatoni al forno Rezept

Rigatoni al forno mit Hackfleisch, Schinken und Erbsen. Original Rezept wie beim Italiener - einfach selbermachen ✅
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Auflauf, Hauptgericht, Pastagericht
Küche Italien
Portionen 4 Portionen

Kochutensilien

  • 1 Schneidebrett
  • 1 Gemüsemesser
  • 1 Kochtopf
  • 1 Auflaufform

Zutaten
  

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 12 Kirschtomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g Rinderhack
  • 5 EL Tomatenmark
  • 300 ml Rinderbrühe oder -fond
  • 250 ml Sahne
  • 1 Pk italienische Kräuter
  • 400 g Rigatoni
  • 6 EL TK-Erbsen
  • 50 g Kochschincken
  • 125 g Mozzarella

Anleitungen
 

  • Die Knoblauchzehe und die Zwiebel abziehen und un fein hacken. Die Möhre schälen und klein würfeln. Die Kirschtomaten waschen.  Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin krümeling braten. Das Tomtenmark zugeben und kurz mitrösten. Zwiebeln, Knoblauch, Möhre und Kirschtomaten zugeben und alles mit Rinderbrühe und Sahne ablöschen. Die italienischen Kräuter zur Tomaten-Sahne-Sauce ca. 20 Minuten sämig einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel, 1 Möhre, 12 Kirschtomaten, 2 EL Olivenöl, 400 g Rinderhack, 5 EL Tomatenmark, 300 ml Rinderbrühe oder -fond, 250 ml Sahne, 1 Pk italienische Kräuter
  • In der Zwischenzeit die Rigatoni al dente kochen (oder eine andere Nudelsorte wie z.B. Tortoglioni) bzw. nach Packungsanweisung garen.
    400 g Rigatoni
  • Den Backofen auf 190 ° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Kochschinken kleinschneiden. Rigatoni mit der Sauce, dem Kochschinken und den Erbsen mischen und in eine Auflaufform geben. Den Mozzarella klein zupfen und auf dem Nudelauflauf verteilen.Die Auflaufform in die Mitte des Ofens schieben und ca. 20 Minuten backen.
    6 EL TK-Erbsen, 50 g Kochschincken, 125 g Mozzarella
Keyword einfach, schnell
Tried this recipe?Let us know how it was!

Hinweis: Dieser Artikel enthält Produktempfehlungen mit Affiliate Links. mehr dazu liest Du hier: Datenschutz

Rigatoni al forno Rezept original wie beim Italiener #rezept #pasta #nudelauflauf

Rigatoni al forno Rezept original wie beim Italiener #rezept #pasta #nudelauflauf

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




4 Kommentare
  • Lore
    6. Februar 2023

    5 Sterne
    Liebe Saskia,
    Vielen Dank für das tolle Rezept! Direkt ausprobiert und von der ganzen Familie für lecker befunden. Wird es hier sicher öfter geben.
    LG,
    Lore

    • Saskia
      10. Februar 2023

      Das freut mich sehr!
      Liebe Grüße,
      Saskia

  • Alexandra
    26. März 2023

    5 Sterne
    Einfach, und lecker. Alle mochten es, was in meiner Familie nicht unbedingt selbstverständlich ist:) Danke für das gute Rezept!

    • Saskia
      27. März 2023

      Liebe Alexandra,
      vielen Dank für Deine Nachricht – wie schön, dass es Euch allen geschmeckt hat. Das freut mich wirklich sehr.
      Auch meine Familie liebt das Rezept.
      Liebe Grüße,
      Saskia