Brokkolicremesuppe: lecker, schnell, gesund

In meinen Augen ist Brokkoli die schönste Blume unter den Gemüsesorten. Die hübschen Röschen sind eine echte Vitaminbombe, reich an Mineralstoffen und dabei kalorienarm. Ich liebe das Kohlgemüse aber nicht nur, weil es so gesund, sondern auch, weil es einfach zu verarbeiten ist. Meine sahnige Brokkolicremesuppe zählt schon immer zu meine beliebtesten Gerichten. Während ich die Brokkolisuppe in meiner ersten Küche nur für mich kochte, schmeckt sie heute der ganzen Familie. Und mit meinem einfachen Rezept für Brokkolisuppe machst du sie ganz einfach nach.

Rezept

Brokkolicremesuppe

Für 2 Portionen
Brokkolicremesuppe:

  • 500 g Brokkoli
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Butter zum Braten
  • 500 ml Gemüsefond oder -brühe
  • 50 ml Sahne
    (oder vegane Alternative)
  • Salz und Pfeffer

Du brauchst: Schneidebrett, Gemüsemesser, Sparschäler, Stabmixer

So geht’s:

  1. Den Stiel vom Brokkoli abschneiden und den Kopf in kleine Röschen teilen. Alles gründlich unter fließendem kalten Wasser waschen. Das holzige Ende vom Stiel abschneiden, mit dem Sparschäler schälen und anschließend den Brokkolistumpf klein schneiden.
  2. Knoblauch und Zwiebel pellen und klein hacken. Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebel und Knoblauch darin anbraten – nicht zu heiß, damit der Knoblauch nicht bitter wird.
  3. Brokkoli dazu geben, kurz mitschmoren, mit Brühe bzw. Fond aufgießen und 15 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend Sahne zugießen, mit dem Stabmixer kurz verquirlen. Zum Schluss die Brokkolicremesuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig in 25 Minuten

Rezept Brokkolicremesuppe: schnell, einfach und lecker #brokkoli #brokkolisupp #brokkolicremesuppe #einfacherezepte

Rezept Brokkolicremesuppe: einfach, schnell, lecker

Tipps für eine perfekte Brokkolicremesuppe

Mit einem kleinen Twist kannst du deine cremige Brokkolisuppe auf das nächste Geschmackslevel heben. Entdecke ein paar meiner liebsten Toppings:

  • die Brezel-Croûtons meiner Champignoncremesuppe
  • kleines Blätterteiggebäck meiner Karottencremesuppe
  • geröstete Mandelblättchen, Pinien- oder Sonnenblumenkerne
  • Knoblauch-Croûtons aus gebackenem Toastbrot
  • knusprig gebratener Speck
  • geröstete Zwiebeln

Geheimtipp: Deine Brokkolicremesuppe wird noch gehaltvoller, wenn du etwas Käse wie beispielsweise Parmesan oder Cheddar über die heiße Suppe reibst. Sehr lecker!

Rezept Brokkolicremesuppe: schnell, einfach und lecker

Wie gesund ist das Rezept für Brokkolicremesuppe?

Brokkoli selbst ist sehr gesund. Das Gemüse glänzt mit zahlreichen Vitaminen und Mineralstoffen. Im rohen Zustand enthält Brokkoli unter anderem das Antioxidans Sulforaphan. Dies ist allerdings sehr hitzeempfindlich. Je länger Brokkoli gekocht bzw. gegart wird, desto mehr verliert er seine gesunden Inhaltsstoffe. Dennoch zählt meine Brokkolicremesuppe zu den gesunden Rezepten.

Wer mag, kann Brokkoli gut gewaschen und geputzt auch roh essen. Probiere doch mal meinen Brokkolisalat mit rohem Brokkoli, Feta und Walnüssen

 

Tipps rund um den Brokkoli

  • Beim Einkauf solltest Du darauf achten, dass die Blütenstände noch nicht geöffnet sind, denn dann ist er nicht mehr genießbar. Der Kohlkopf sollte eine satte dunkel- bis blaugrüne Farbe haben, die Blätter knackig sein.
  • Der Kohlkopf kann auch noch nach dem Kauf aufblühen. Deshalb sollte er am besten in Frischhaltefolie eingeschlagen im Gemüsefach des Kühlschrankes gelagert werden.
  • Brokkoli liegt nicht gerne neben Tomaten, Bananen und Äpfeln – hier verdirbt er schneller.
  • Saisonal bzw. regional gibt es Brokkoli im Sommer von Juni bis September. Solltest Du keinen frischen Brokkoli bekommen, kann die Brokkolicremesuppe natürlich auch mit tiefgefrorenem Gemüse zubereitet werden.
  • Vom Brokkoli ist alles essbar. Sollte der den Strunk eine holzige Rinde haben, einfach mit einem Sparschäler entfernen. Da der Strunk ein wenig nach grünem Spargel schmeckt, wird der Kohl manchmal auch als Spargelkohl bezeichnet.

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion: Brokkolicremesuppe
5 von 5 Bewertungen
Rezept Brokkolicremesuppe: schnell, einfach und lecker
Brokkolicremesuppe
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
25 Min.
 

Bokkolicremesuppe ist einfach gemacht, lecker, günsig und steht in knapp 25 Minuten auf dem Tisch!

Portionen: 2 Personen
Zutaten
  • 500 g Brokkoli frisch oder tiefgekühlt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe oder Fonds
  • 50 g Sahne
  • Salz und Pfeffer
Anleitungen
  1. Den Stiel vom Brokkoli abschneiden und den Kopf in kleine Röschen teilen. Alles gründlich unter fließendem kalten Wasser waschen. Das holzige Ende vom Stiel abschneiden und anschließend den Brokkolistumpf klein schneiden.

  2. Knoblauchzehe und Zwiebel pellen, klein schneiden. Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Nicht zu heiß, damit der Knoblauch nicht bitter wird.

  3. Brokkoli zugeben, kurz mitschmoren, mit Brühe bzw. Fond aufgießen und 15 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend Sahne zugießen, mit dem Stabmixer kurz verquirlen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

 

 

 

 

 

Rezept Brokkolicremesuppe: einfach, schnell, günstig und lecker! #suppe #brokkoli #gemüse #einfach #rezept #brokkolicremesuppe

10 Komentare
  • Karsten Neglia
    August 19, 2017

    5 stars
    Tolle Fotos, tolles Rezept, und die Tips zum Brokkoli finde ich auch super.
    Ein echt schöner Blog, weiter so!

    Gruß Karsten

    • Saskia
      August 19, 2017

      Das freut mich sehr!
      Herzliche Grüße,
      Saskia

  • Weinhard
    November 16, 2017

    5 stars
    Ich muss es unbedingt mal testen. Da ich oft zu wenig Folsäure zu mir nehme, wäre Brokkoli echt gut für mich. Leider esse ich gekochten Brokkoli nur nicht so gerne, aber vielleicht passt es ja in dem Rezept.

    Die Fotos geben einem auf jeden Fall Appetit drauf. Danke für das Rezept!

    • Saskia
      November 16, 2017

      Dann freue ich mich, wenn Du Brokkoli mal in dieser Variante ausprobierst. Auf jeden Fall hast Du in Handumdrehen eine leckere, warme und gesunde Mahlzeit auf dem Tisch!
      Liebe Grüße,
      Saskia

  • Deki
    April 22, 2019

    5 stars
    Ein Gaumenschmaus! Super erklärt und leicht nachgekocht! Tolles Rezept, mache die Suppe jetzt zum dritten Mal.

    • Saskia
      April 23, 2019

      Das freut mich wirklich sehr!

  • Bert Herzog
    Januar 10, 2021

    5 stars
    …eine Wohltat zwischen all den unübersichtlichen anderen Kochportalen im Internet! Klar strukturierte Rezepte die gut nachvollziehbar präsentiert werden. Es gibt kaum andere Netz-Auftritte, die ich so häufig besuche, wie „deesküche“. Vielen Dank dafür! Gruß Bert

    • Saskia
      Januar 10, 2021

      Lieber Bert,
      das freut mich wirklich sehr und ist Ansporn genau so weiterzumachen!
      Danke und lieber Gruß,
      Saskia

  • Sabrina
    April 23, 2021

    5 stars
    Sehr leckeres Rezept ich bin begeistert.
    Ich habe noch zwei Kartoffeln darunter getan.
    Danke 👍 beste Brokkolicremesuppe die ich jemals gegessen habe.
    Liebe Grüße Sabrina

    • Saskia
      April 24, 2021

      Das freut mich sehr 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung