Caprese-Salat mit Tomaten und Mozzarella

Caprese-Salat oder Tomaten-Mozzarella-Salat ist ein Klassiker, den ich mir seit Studentenzeiten mache. Man braucht eigentlich kein Rezept für den italienischen Vorspeisensalat aus Tomaten, Mozzarella, Basilikum und Olivenöl. Denn das italienische Original-Rezept für den Insalata Caprese sieht nur rohe Tomaten- und Mozzarellascheiben mit jeweils einem Basilikumblatt belegt, gesalzen und mit Olivenöl beträufelt vor. Ich habe jetzt einfach mal alles kleingeschnitten, durchgemischt und daraus einen einfachen frischen, aromatischen Salat zubereitet,

Zutaten für einen Caprese-Salat

Die Zutaten für den Salat sind fast alle frisch und sollten daher nicht zu weit im Voraus eingekauft werden.

  • Tomaten
    Im Sommer schmeckt der Salat mit sonnengereiften hiesigen Rispentomaten oder kleinen Kirschtomaten besonders gut. Dann sind die Tomaten herrlich fruchtig, leicht süß und sehr aromatisch. Hier findest Du alles über Tomaten.
  • Mozzarella
    Egal ob Mozzarella in Scheiben geschnitten, Mozzarellakugeln, Mozzarellasticks oder cremiger Burrata – alles passt zum Caprese-Salat.  Hier findest Du alles über Mozzarella.
  • Basilikum
    Frisches Basilikum ist ein Muss für diesen einfachen Salat. Er gibt geschmacklich das gewisse Etwas.
  • Pinienkerne
    Geröstete Pinienkerne sorgen für ein wenig Biss. Leider sind sie sehr teuer – man kann aber stattdessen auch Sonnenblumenkerne verwenden.
  • Olivenöl und Balsamico
    Dieses einfache Rezept lebt von guten Zutaten. Deshalb verwende ich gutes natives Olivenöl und milden Balsamico.

 

Springe zu Rezept Rezept drucken

 

Tomaten für Caprese Salat

Tomaten-Mozzarella-Salat Rezept – die Zubereitung

Die Zubereitung des Caprese-Rezepts ist einfach, extrem schnell gemacht und gelingsicher. Übrigens trägt ein klassisch zubereitetes Caprese die Farben der itaiienischen Landesflagge – rot, grün und weiß.

  1. Salat

    Als erstes werden die Salatzutaten vorbereitet: Tomaten waschen, trocknen und halbieren oder vierteln. Den Mozzarella klein schneiden (nach Lust und Laune) und die Basilikumblätter zupfen. Anschließend die Pinienkerne rösten.

  2. Dresssing anrühren

    Das Balsamico-Dressing aus Olivenöl, Balsamico, eventuell Honig oder Ahornsirup anrühren.

  3. Salat servieren

    Zunächst werden Tomaten und Mozzarella mit dem Dressing in einer Salatschüssel gemischt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Erst zum Schluss werden die Basilikumblätter darauf verteilt und die Pinienkerne darüber gestreut.

 

Caprese-Salat mit Balsamico-Dressing

Für das Balsamico-Dressing verwende ich gutes natives Olivenöl und cremigen Balsamico. Man kann auch Balsamico Essig mit einem Teelöffel Honig oder Ahornsirup verrühren – auch sehr lecker. Statt des dunklen Balsamicos kann man auch den milderen hellen Balsamico verwenden.

 

Alternativ zum Balsamico kann man das Dressing auch mit Pesto zubereiten. Ob frisches oder gekauftes Pesto, sollte es in der Konsistenz zu fest sein, kann es mit etwas kaltem Wasser verdünnt werden.

Wozu passt Caprese-Salat?

Der Salat kann solo als Hauptspeise z.B. mit frisch gebackenem Brot serviert werden. Der aromatische Salat ist aber auch eine schöne und einfache sommerliche Vorspeise für Gäste. Er passt natürlich auch ale Beilage zum Grillen oder zu gebratenem Fleisch.

Wer etwas Abwechslung auf dem Teller mag, kann den Caprese-Salat ganz einfach variieren. Probiere dazu einmal rote Zwiebeln oder klein gezupften Parmaschinken. Besonders lecker ist Caprese-Salat mit Avocado. Etwas pfeffrig wird er mit Rucola. Eine fruchtige Variante ist mein Erdbeer-Caprese-Salat – den solltest Du unbedingt einmal ausprobieren.

Toamten-Mozzarella-Salat ist

  • ein italienischer Klassiker
  • aromatisch und lecker
  • schnell gemacht
  • günstig

Du hast mein Caprese-Rezept ausprobiert? Dann schreibe mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefallen hat. Ich freue mich über Deine Nachricht.

Andere Lieblings-Salate aus Dee’s Küche:

Im Sommer sind Salate aus meiner Küche nicht wegzudenken. So gibt’s bei mir gerne gemischte Salate mit einem einfachen Salatdressing zubereitet, aber auch reichhaltigere Salate wie das Blumenkohlsalat-Rezept. Und wer einmal rohen Brokkoli ausprobieren möchte, traut sich an meinen Brokkolisalat mit Feta und Walnüssen.

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche


Hier geht’s zum Caprese-Salat-Rezept:

Caprese-Salat mit Tomaten und Mozzarella oder Tomaten-Mozzarella-Salat ist ein italienischer Vorspeisensalat

Caprese-Salat mit Tomaten und Mozzarella

Caprese-Salat oder auch Tomaten-Mozzarella-Salat ist ein italienischer Klassiker Namens Insalata Caprese mit Balsamico Dressing  ✅
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 400 g Tomaten
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 125 g Mozzarella oder Burrata
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL cremiger Balsamico
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL geröstete Pinienkerne

Anleitungen
 

  • Für den Salat die Tomaten waschen, trocknen und in Scheiben oder Würfel schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Den Mozzarella klein zupfen oder klein schneiden.
    400 g Tomaten, 125 g Mozzarella, 1/2 Bund Basilikum
  • Für das Dressing das Olivenöl mit cremigem Balsamico mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ist kein cremiges Balsamico im Haus kann Balsamico mit 1 TL Honig oder Ahornsirup gemischt werden.
    3 EL Olivenöl, 1 EL cremiger Balsamico, Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • Tomaten und Mozzarella mit dem Dressing mischen und mit Basilikumblättern und Pinienkernen bestreuen.
    1 EL geröstete Pinienkerne

Notizen

Tipp: Statt cremigem Balsamico kann auch herkömmlicher Balsamico mit 1 Teelöffel Honig oder Ahornsirup verrührt werden. 
Tried this recipe?Let us know how it was!

Caprese-Salat mit Tomaten und Mozzarella oder Tomaten-Mozzarella-Salat ist ein italienischer Vorspeisensalat

 

 

 

Noch keine Kommentare