Knusprig gebackener Blumenkohl

Permalink

Mein knusprig gebackener Blumenkohl aus dem Ofen zählt zu meinen liebsten Rezepten. Die Blumenkohlröschen werden einfach mit einer Marinade aus Olivenöl, Knoblauch und Sambal Olek für ein wenig Schärfe massiert und anschließend in einer Mischung aus Panko und Parmesankäse gewälzt. Optisch erinnern die gebackenen Blumenkohlröschen ein wenig an Hähnchen-Nuggets. Dabei sind diese leicht scharfen, panierten Blumenkohlröschen aus dem Backofen eine gesunde und überzeugend leckere Alternative zu den herkömmlichen frittierten Nuggets. Und das Beste: Sie sind so schnell und einfach gemacht, da braucht es kein Fertigprodukt mit Geschmacksverstärkern und Zusatzstoffen.

Ich serviere die knusprigen Röschen gerne als Beilage oder solo als Snack mit einem cremigen Dip. Dieses Rezept wird auch Blumenkohl-Skeptiker überzeugen!

knusprig gebackener

Blumenkohl

Gebackener Blumenkohl
für 4 Personen:

  • 1 Blumenkohl (ca. 900 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 160 ml Olivenöl
  • 2 EL Sambal Olek
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • Salz
  • 120 g Panko-Paniermehl
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 EL Ahornsirup

Du brauchst: Schneidebrett, Gemüsemesser, Schüssel, Backblech, Backpapier

So geht’s:

  1. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Blumenkohl putzen, in Röschen zerteilen und waschen. Den Strunk schälen und in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und pressen. Die rote Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  3. Olivenöl mit Sambal Olek, Paprikapulver, Salz und Knoblauch in einer großen Schüssel mischen. Den Blumenkohl zugeben und so mit der Ölmischung vermengen, bis alle Blumenkohlröschen gleichmäßig damit bedeckt sind.
  4. Panko und Parmesan in einer Schüssel mischen, die Blumenkohlröschen darin wälzen und die Panade fest andrücken. Den panierten Blumenkohl auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Die Zwiebel ebenfalls auf dem Backblech verteilen. Das Backblech in der Mitte des Ofens ca. 25–30 Minuten backen bis die Nuggets goldbraun und knusprig sind.

Zubereitung ca. 40 Minuten

 

knusprig gebackener Blumenkohl aus dem Ofen

Tipps für knusprig gebackenen Blumenkohl im Ofen

  • Es müssen keine Panko-Brösel für knusprig gebackenen Blumenkohl sein. Einfache herkömmliche Semmelbrösel gehen auch. Meine Wahl fällt auf Panko, da das Panko-Paniermehl fluffiger und nach dem Backen am knusprigsten ist. Selbstverständlich könnt Ihr auch ein altes Brötchen klein reiben und so Euer Paniermehl einfach selber machen.
  • Statt Sambal Olek kann auch mit Harissa-Paste oder einer Prise Cayennepfeffer gewürzt werden.
  • Statt den Blumenkohl mit Olivenöl zu mischen, können die Blumenkohlröschen auch klassisch zunächst durch ein verquirltes Ei gezogen und dann in Semmelbrösel gewälzt werden. So bleiben die Brösel noch besser haften.
  • Wer auf Gluten verzichten muss, kann auf eine glutenfreie Semmelbrösel-Alternative z.B. aus Mais zurückgreifen.
  • Das Rezept für gebackenen Blumenkohl dient auch als prima Resteverwertung: Blumenkohl, der schon einige Tage im Kühlschrank liegt und etwas schlapp geworden ist, lässt sich hervorragend zu Blumenkohl-Nuggets verarbeiten. Das funktioniert übrigens auch mit übrig gebliebenen, bereits gekochten Blumenkohlröschen – dafür nur die Backzeit im Ofen auf 10 Minuten verkürzen. Das kann man natürlich auch generell machen: Blumenkohlröschen vorkochen, abkühlen lassen, panieren und dann im Backofen überbacken.

Welche Dips passen zum gebackenen Blumenkohl?

Cremige Dips gibt es viele, diese Auswahl finde ich besonders passend:

  1. Joghurt-Dip mit Gorgonzola: 150 g griechischen Joghurt mit 50 ml Buttermilch, Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und cremigem Löffel-Gorgonzola nach Geschmack vermischen und mit reichlich Schnittlauch bestreut servieren.
  2. Curry-Frischkäse-Dip: 100 g Frischkäse (Doppelrahmstufe) oder selbst gemacht (Labneh) mit 1 EL Schmand, 1 EL Currypulver, 1 TL grobem Senf, Salz und Pfeffer mischen.
  3. Würzige Auberginencreme: Mit einem Klick kommt ihr hier zum Rezept für Baba Ganoush.

Baba Ganoush: herzhafte Auberginenpaste ganz einfach selber zubereiten

Wie bekomme ich vegane Blumenkohl-Nuggets?

Für eine vegane Variante des gebackenen Blumenkohls könnt ihr den Parmesan einfach durch eine pflanzliche Käsealternative ersetzen – so habt Ihr im Handumdrehen vegane Blumenkohl-Nuggets.

Wusstet ihr, dass ihr veganen Parmesan auch selbst herstellen könnt? Dafür einfach 150 g blanchierte Mandeln (oder Cashewkerne), 4 EL Hefeflocken und 1 TL Salz in einen Blitzhacker geben und zerkleinern. In ein Glas abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Blumenkohl im Ofen backen oder frittieren?

Da ich keine Fritteuse besitze und den Blumenkohl in einem Topf oder einer tiefen Pfanne frittieren müsste, mache ich es mir einfach und backe den Blumenkohl im Backofen. Mit der richtigen Temperatur wird der Blumenkohl innen weich und außen knusprig. Ein weiterer Vorteil ist, dass der gebackene Blumenkohl aus dem Ofen weniger Fett hat als die frittierte Variante.

Natürlich könnt Ihr den panierten Blumenkohl auch in einer vorgeheizten Fritteuse oder im Topf mit Sonnenblumenöl bei 150 °C für ca. 6-7 Minuten knusprig ausbacken. Hier gilt: Den frittierten Blumenkohl anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion: Knusprig gebackener Blumenkohl
Knusprig gebackener Blumenkohl
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
25 Min.
Arbeitszeit
35 Min.
 

Gebackener Blumenkohl mit knuspriger Panade ist schnell und einfach gemacht und eine leckere Alternative zu herkömmlichen Nuggets. Schmeckt perfekt als Beilage oder solo als Snack mit Dipp. Vegetarisch oder vegan!

Portionen: 4 Personen
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Den Blumenkohl putzen, in Röschen zerteilen und waschen. Den Strunk schälen und in Scheiben schneiden.Die Knoblauchzehe schälen und pressen. Die rote Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

  3. Olivenöl mit Sambal Olek, Paprikapulver, Salz und Knoblauch in einer großen Schüssel mischen. Den Blumenkohl zugeben und so mit der Ölmischung vermengen, bis alle Blumenkohlröschen gleichmäßig damit bedeckt sind.

  4. Panko und Parmesan in einer Schüssel mischen, die Blumenkohlröschen darin wälzen und die Panade fest andrücken.

  5. Den panierten Blumenkohl auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Die Zwiebel mit Ahornsirup mischen und ebenfalls auf dem Backblech verteilen.

  6. Das Backblech in der Mitte des Ofens ca. 25–30 Minuten backen bis die Nuggets goldbraun und knusprig sind.

 

 

 

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung