Nasi Goreng nach indonesischem Rezept

Mein Vater hat einige Jahre in Indonesien gelebt, mich schon früh als Kind an die Gewürze dieser Küche gewöhnt. Zu seinen Spezialitäten gehörte eine üppig bestückte Reistafel mit selbst zubereitetem Nasi Goreng. Leider hat er mir das Rezept nie aufgeschrieben. Während einer Reise, die ich selbst nach Bali machte, waren wir unter anderem in einem Ökoreservat. Dort haben wir einfach, aber sehr lecker gegessen. Die Köchin bereitete dort das allerbeste indonesische Nasi Goreng zu. Sie hat mir ihre geheime Rezeptur mitgegeben – und ich habe es für dich in meiner heimischen Küche ausprobiert.

Nasi Goreng indonesisch

Für 4 Portionen
indonesisches Nasi Goreng:

Für den gebratenen Reis:

  • 300 g Jasminreis
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 3 cm frisch geriebener Ingwer
  • Sojasauce
  • 3 EL Erdnussöl
  • 3 Schalotten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 10 Brokkoliröschen
  • 2 Möhren
  • 10 Zuckerschoten
  • 1 rote Paprika
  • 1/4 Chinakohl
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer

Für die rote Currypaste:

  • 6 milde Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Cherrytomaten
  • 2 – 3 Macadamianüsse
  • 1 TL Koriandersamen

Du brauchst: Schneidebrett, Gemüsemesser, hohes Gefäß, Stabmixer oder Mörser, Knoblauchpresse, Pfanne, Topf

So geht’s:

  1. Den Reis in einem Topf garen, abkühlen und 2 Stunden ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit für die rote Currypaste die Chilischoten halbieren, putzen, entkernen, unter kaltem Wasser abspülen und klein schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und klein würfeln. Zusammen mit den Tomaten, den Macadamianüssen und den Koriandersamen in ein hohes Gefäß geben und daraus mit dem Pürierstab eine feine Creme mixen.
  3. Das Hähnchenbrustfilet unter kaltem Wasser abspülen, in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehen schälen, durch eine Knoblauchpresse pressen und mit dem geriebenen Ingwer, 4 EL Sojasauce und Erdnussöl unter das Fleisch mischen. 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen. Anschließend in einer Pfanne braten.
  4. Zwischenzeitig die Schalotten schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln und die Lauchstange waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Beides in einer Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze anschwitzen.
  5. Das Gemüse waschen. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten in feine Streifen schneiden. Paprika putzen von den Kernen befreien und klein würfeln. Den Chinakohl in feine Streifen schneiden und mit den Möhren, Zuckerschoten, Paprika und den Brokkoliröschen in die Pfanne geben. Anschließend die Currypaste unterrühren und ca. 10 Minuten schmoren lassen.
  6. Den Reis mit der Erdnussbutter, Kurkuma und Kreuzkümmel unter das Gemüse mischen und mit Sojasauce, eventuell noch Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt das gebratene Hühnchenfleisch unterheben.

Zubereitung 40 Minuten, Ruhezeit 2 Stunden

 

Springe zu Rezept Rezept drucken

 

Perfektes Nasi Goreng indonesisch - Originalrezept! #nasi #nasigoreng #vegetarisch #bami #indonesisch #reis #einfach #rezepte #reisgericht

Übrigens: Der Unterschied zwischen Nasi Goreng und Bami Goreng ist ganz einfach: Nasi ist das indonesische Wort für Reis. Bami ist eine indonesische Nudel. Goreng bedeutet in Indonesien gebraten. Bami Goreng sind also gebratene Nudeln und Nasi Goreng gebratener Reis. Logisch, oder?

Tipps für Dein indonesisches Nasi Goreng

  • Mein indonesisches Rezept für Nasi Goreng kannst du vielfach verfeinern. Typisch für die indonesische Küche pikante Geschmäcker. Häufig werden intensiv schmeckende und duftende asiatische Gewürze verwendet.
  • Wer noch ein bisschen Crunch mag, gibt noch geröstete Erdnüsse oder Cashewkerne über das fertige warme Nasi Goreng.
  • Die rote Currypaste kannst du wie im Rezept selbst herstellen oder ganz einfach im Asialaden kaufen – je nach Zeit und Lust. Die Schärfe deiner eigenen Currypaste bestimmst du mit der Wahl der Chilis. Hier findest Du eine ausführliche Übersicht über die Schärfegrad-Skala von Chilis.
  • Wer keine Zeit hat, den Reis so lange ruhen zu lassen, der nimmt einfach frisch gekochten Reis. Statt Jasminreis kann auch Basmatireis verwendet werden.

 

  • Du kannst den Chinakohl auch durch Spitzkohl ersetzen. Und statt Huhn dein Nasi Goreng mit Rindfleisch, Garnelen oder Meeresfrüchte zubereiten.
  • Dieses einfache Gericht lässt sich einfach in ein vegetarisches oder sogar veganes Rezept verwandeln: Dafür einfach das Fleisch weglassen. Stattdessen kannst du Kichererbsen aus dem Glas in etwas Erdnuss- oder Olivenöl braten.
  • Das Huhn kann auch separat als Saté-Spieß zubereitet und dazu serviert werden. So können alle am Tisch entscheiden, ob sie Fleisch oder vegetarisch/vegan essen möchten.

Gibt es DAS Originalrezept für Nasi Goreng?

Nasi Goreng ist in Indonesien ein weit verbreitetes Reisgericht für das es nicht DAS eine Originalrezept gibt. Die Zubereitungsarten unterscheiden sich minimal von Familie zu Familie. Mein Nasi-Goreng-Rezept habe ich von der Insel Bali mitgebracht. Hier wird oftmals Jasminreis für die Zubereitung des Gerichts verwendet. Der kommt eigentlich aus Thailand und hat ein blumiges Aroma und klebt etwas mehr zusammen als Basmatireis. Traditionell wird Nasi Goreng am Vortag gekocht und auch schon zum Frühstück serviert. Viele behaupten, dass der gebratene Reis am nächsten Tag aufgewärmt noch besser schmeckt.

Typisch für die asiatische Küche ist Verwendung von Sambal Oelek, eine auf Chilis basierende Gewürzpaste mit Tomaten und Knoblauch. Das braucht man sich nicht selber zuzubereiten – es gibt eine große Auswahl im Supermarkt. Oft wird in Rezepten auch die saure Tamarindenpaste verwendet – ich finde sie sehr intensiv – aber probiert es einmal aus. Die Verwendung von Kurkuma ist nicht nur geschmacklich ein Muss – Kurkuma sorgt für Farbe auf dem Teller.

 

Was gehört zum Nasi Goreng dazu?

Zu einer richtigen indonesischen Reistafel – Nasi Campur – gehören neben meinem Rezept für Nasi Goreng einige weitere Spezialitäten einfach dazu:

  1. Krupuk bzw. Krabbenchips: Krupuk ist ein indonesischer Cracker, der aus Tapiokamehl, Salz und gemahlenen getrockneten Shrimps hergestellt wird. Ich habe sie noch nicht selbst gemacht, finde Krabbenchips aus dem Asialaden aber sehr lecker. Wer es trotzdem selber ausprobieren möchte, findet hier ein Video dazu: Krabbenchips selber machen.
  2. Sambal Olek, Sambal Manis und Ketjab manis können zum individuellen Nachwürzen auf den Tisch gestellt werden. So kann jeder kann die Schärfe und Würze selbst bestimmen.
  3. Chutneys sind oftmals Teil von Nasi Campur.
  4. Ich serviere zum Nasi Goreng indonesisch dünn gebratene Petersilien-Omlett-Streifen. Dafür einfach 4 Eier verquirlen, salzen, pfeffern, 3-4 gehackte Esslöffel Petersilie untermischen und in einer Pfanne wie Pfannkuchen oder Crêpes braten. In Streifen geschnitten zum Nasi Goreng servieren oder gleich untermischen. Alternativ kann pro Person auch ein Spiegelei gebraten werden.
  5. Zuhause serviere ich zum Nasi Goreng meine cremige Erdnusssauce – für uns gehört sie unbedingt dazu!

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion:

Nasi Goreng indonesisch

Nasi Goreng indonesisch - so einfach geht's! #umami #nasi #nasigoreng #bami #indonesisch #reis #einfach #rezepte #reisgericht

Nasi Goreng indonesisch

Nasi goreng ist ein einfaches, leckeres Reisgericht aus Indonesien, eine prima Resteverwertung und kann mit und ohne Fleisch zubereitet werden.
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Für die rote Chilipate:

  • 6 milde Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Cherry-Tomaten
  • 2-3 Maccadamianüsse
  • 1 TL Koriandersamen

Für den Reis:

  • 300 g Basmatireis
  • 500 g Hähnchenbustfilet
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 3 cm frisch geriebenen Ingwer
  • Sojasauce
  • 3 EL Erdnussöl
  • 3 Schalotten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 10 Brokkoliröschen
  • 2 Möhren
  • 10 Zuckerschoten
  • 1 rote Paprika
  • 1/4 Chinakohl
  • 1-2 EL Erdnussbutter
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Reis in einem Topf garen, abkühlen und 2 Stunden ruhen lassen. 
  • Für die rote Currypaste die Chilischoten halbieren, putzen, entkernen, unter kaltem Wasser abspülen und klein schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und klein würfeln. Zusammen mit den Tomaten, den Maccadamianüssen und den Koriandersamen in ein hohes Gefäß geben und daraus mit dem Pürierstab eine feine Creme mixen.
  • Das Hähnchenbrustfilet unter kaltem Wasser abspülen, in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehen schälen, durch eine Knoblauchpresse pressen und mit dem geriebenen Ingwer, 4 EL Sojasauce und Erdnussöl unter das Fleisch mischen. 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen. Anschließend in einer Pfanne braten.
  • Die Schalotten schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln und die Lauchstange waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Beides in einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen. Das Gemüse waschen. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten in feine Streifen schneiden. Paprika putzen von den Kernen befreien und klein würfeln. Den Chinakohl in feine Streifen schneiden und mit den Möhren, Zuckerschoten, Paprika und den Brokkoliröschen in die Pfanne geben. Die Currypaste unterrühren und ca. 10 Minuten schmoren lassen.
  • Den Reis mit der Erdnussbutter, Kurkuma und Kreuzkümmel unter das Gemüse mischen und mit Sojasauce, eventuell noch Salz und Pfeffer abschmecken. Das gebratene Hühnchenfleisch untermischen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Nasi Goreng indonesisch - se einfach geht's #nasi #nasigoreng #bami #indonesisch #reis #einfach #rezepte #reisgericht

Perfektes Nasi Goreng indonesisch - so einfach geht's #nasi #vegetarisch #nasigoreng #bami #indonesisch #reis #einfach #rezepte #reisgericht

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung