Ofen-Hähnchen mit Gemüse

Werbung | Ofenhähnchen mit Gemüse ist ein einfacher, unkomplizierter Klassiker. Ich habe es heute mit einem Label Rouge Freilandhuhn aus bäuerlicher Haltung und Blumenkohl, Zwiebeln, Knoblauch, Thymian und schwarzen Linsen zubereitet. Mit geriebenem Käse überbacken harmonieren zarte, aber trotzdem knusprige Hähnchenteile perfekt mit aromatischem Blumenkohl. In perfekt gewürztem Bratensaft gegart, ist damit für ein herzhaftes und sättigendes Abendessen für die ganze Familie gesorgt.

Das Besondere an diesem Rezept: Ich wurde eingeladen, ein Label Rouge Freilandhuhn aus bäuerlicher Haltung zu probieren, um mich von seinem besonderen Geschmack zu überzeugen. Was zeichnet Hähnchen, die das Label Rouge tragen dürfen aus? Das Label „Label Rouge“ ist ein Gütesiegel, das höchste Qualität und Rückverfolgbarkeit dank der durch offizielle Spezifikationen geregelten Zuchtmethoden garantiert.

Label Rouge Hühner werden tier- und umweltgerecht auf Wiesen und schattigen Freilaufflächen aufgezogen und mit gesundem, natürlichem Futter auf 100% pflanzlicher Basis gefüttert. Die Freilandhühner von Rouge sind Landrassen und aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten resistent. Da sie langsam wachsen, werden sie über einen langen Zeitraum aufgezogen – mindestens 81 Tage für Hähnchen. Der Geschmack dieser Label Rouge Freilandhühner ist sehr besonders und einzigartig.

Ich habe es ausprobiert!

Zutaten für Ofenhähnchen mit Gemüse

Für dieses einfache Hähnchen mit Gemüse aus dem Ofen benötigt man nicht viele frische Zutaten. Die meisten kommen aus dem Vorrat. Das preiswerte und familienfreundliche Geflügelgericht schmeckt zu jeder Jahreszeit.

  • Label-Rouge-Hähnchen aus Freilandhaltung
    Die Vorzüge eines Label Rouge Hähnchens habe ich bereits beschrieben. Weiter unten findest Du die 5 Grundsätze für die Produktionsbedingungen, die die Nachhaltigkeit sicherstellen. Und ich kann sagen, es lohnt sich geschmacklich wirklich, es einmal auszuprobieren.
  • Blumenkohl
    Du kannst für Hühnchen aus dem Ofen fast jedes Gemüse verwenden, auch Resteverwertung mit übrig gebliebenem Gemüse funktioniert ganz prima.
  • Zwiebeln und Knoblauch
    Ich verwende hier rote Zwiebeln, weil sie etwas milder im Geschmack sind als die gelben oder weißen. Alternativ kannst Du auch Schalotten verwenden.
  • Schwarze Linsen
    Ofenhänchen mit Gemüse und Kartoffeln kennt eigentlich jeder. Deshalb habe ich statt Kartoffeln für dieses Rezept bissfeste schwarze Linsen ausgewählt – probiere es eimal aus.
  • Thymian
    Dieses Gewürz verleiht dem Gericht das gewisse Etwas.
  • Käse
    Je nach Geschmack und gewünschter Knusprigkeit kann man unterschiedliche Käsesorten verwenden – Gruyère ist besonders würzig und eignet sich deswegen sehr gut.
  • Zitrone
    Zitronenscheiben sorgen für eine angenehm erfrischende und säuerliche Note, die ätherischen Öle der Zitronenschale für ein intensives Zitrusaroma. Die Säure der Zitrone soll nicht nur den Geschmack des Auflaufs ausbalancieren, sondern auch die Aromen der anderen Zutaten, wie z.B. des Thymians, verstärken.  Außerdem sind die Zitronenscheiben sehr dekorativ für den Auflauf.

Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in der Rezept-Karte, die Du auch ausdrucken oder als PDF-Datei speichern kannst.

Ofen-Hähnchen mit Gemüse

Die Manschette des Label Rouge-Produkts enthält eine Vielzahl von Informationen, darunter eine individuelle Identifikationsnummer, einen Code der Rückverfolgbarkeit, mit dem sich der gesamte Werdegang des Produkts von der Brüterei bis zum Teller nachvollziehen lässt.

So gelingt die Zubereitung Freilandhänchen im Ofen perfekt

Die Zubereitung dieses Brathänchens ist sehr einfach und dieses tolle Familienessen kannst Du auch prima vorbereiten. Ca. 30 Minuten vor dem Essen, muss es dann in den Backofen geschoben werden.

  1. Schritt: Gemüse vorbereiten
    Den Blumenkohl putzen, waschen, in Röschen teilen und den Strunk schälen und klein würfeln. Die Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. Den Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden.
  2. Schritt: Label Rouge Hähnchen vorbereiten und braten
    Das Label Rouge Hähnchen waschen, trocknen und innen und außen mit Salz einreiben. Du kannst das Hähnchen auch in 8 Teile schneiden: Die Brust auslösen und halbieren, die Keulen auslösen und im Gelenk teilen. Alle Teile kräftig salzen und pfeffern und nacheinander in einer Pfanne mit 3 EL Olivenöl von allen Seiten ca. 4-5 Minuten anbraten.
  3. Schritt: Backofen vorheizen
    Das Label Rouge Hähnchen sollte bei einer Temperatur von ca.  180 °C Ober-/Unterhitze gegart werden.
    Tipp: Ob und wann ein Hähnchen gar ist, kannst Du mit einem Braten-Thermometer am dicksten Stück des Hähnchens prüfen: Es sollte dort eine Kerntemperatur von mindestens 70 °C haben. Außerdem sollte das gegarte Hähnchenfleisch weiß und der austretende Fleischsaft nicht mehr rosa, sondern klar sein. Wenn Du das Hähnchen gerne durch und noch knuspriger magst, kannst Du es auch länger im Backofen garen.
  4. Schritt: Backblech mit Hähnchen und Gemüse backen
    Das Hähnchen mit der Hautseite nach oben auf ein tiefes Backblech oder in einen großen Bräter legen. Den Blumenkohl, die Zwiebeln und den Knoblauch um das Hähnchen herum verteilen. Alles mit Olivenöl beträufeln, mit Meersalzflocken bestreuen, pfeffern und den Thymian auflegen. Das Blech in die Mitte des Backofens schieben und ca. 1 Stundeun 40 Minuten goldbraun backen. Anschließend den geriebenen Gruyère darüber streuen und nochmals 10 Minuten backen.
  5. Schritt: Linsen kochen
    In der Zwischenzeit die Linsen in ungesalzenem Wasser nach Packungsanweisung garen. Anschließend die Linsen abgießen, zurück in den Topf geben, mit 1 EL Olivenöl mischen, salzen und mit Zitronensaft abschmecken. Den Topf mit einem Deckel schließen, um die Linsen warmzuhalten, bis das Hähnchen  fertig ist.
  6. Schritt: Ofenhänchen mit Gemüse servieren
    Das Blech aus dem Ofen nehmen, das Hähnchen 2–3 Minuten ruhen lassen und zusammen mit den Linsen und etwas frischem Thymian servieren.

Ofen-Hähnchen mit Gemüse

 

Weil gute Qualität wichtig ist

Das Label Rouge, das 1960 in Frankreich auf Initiative traditioneller Geflügelzüchter geschaffen und 1965 erstmals an Masthähnchen vergeben wurde, ist das einzige offiziell anerkannte Qualitätszeichen, das die höhere Qualität eines Produkts im Vergleich zu einem “Standard”-Produkt garantiert. Es muss strenge Geschmacks- und Qualitätsanforderungen erfüllen und wird in jeder Phase der Aufzucht und Verarbeitung kontrolliert.

Grundsätze für die Produktion von Label Rouge Freilandhühnchen aus bäuerlicher Haltung

Zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit und der hohen Qualität gibt es 5 Grundsätze für die Produktionsbedingungen. Um das „Label Rouge“ zu erhalten, müssen Lebensmittelproduzenten und Landwirte strenge Anforderungen und Standards erfüllen.

  1. Tier- und umweltgerechte Haltungsbedingungen mit Freilauf zu einem großen Außenbereich mit Bäumen: Label Rouge-Freilandhähnchen aus bäuerlicher Haltung werden in kleinen Gebäuden (maximal 400 m2 pro Gebäude) mit natürlichem Licht gehalten. Die Tiere haben Zugang zu einer großen Freilauffläche, die größtenteils bewachsen ist mit mindestens 20 Bäumen oder Sträuchern. Weitere natürliche Einrichtungen, bestehend aus Hecken, Sträuchern und Gehölzen sollen zur Erhaltung der Artenvielfalt beitragen.
  2. Auswahl widerstandsfähiger, an das Freiland angepasste Rassen
  3. Verwendung von pflanzlichem Futtermittel, das den Bedürfnissen des Geflügels entspricht. Das Futter enthält während der Wachstumsphase mindestens hauptsächlich Getreide. Die im Futter für freilaufende Hühner verwendeten Rohstoffe sind pflanzlichen Ursprungs und werden mit Mineralien und Vitaminen angereichert. Die Geflügelzüchter von Label Rouge sind meist Landwirte, die das Getreide für die Fütterung ihrer Tiere selbst anbauen. Als Garanten eines traditionellen Know-hows, das im Einklang mit ihrer Umwelt steht, tragen sie zur Erhaltung der biologischen Vielfalt und der Vielfalt der Landschaften bei.
  4. Längere Aufzuchtzeit und langsames Wachstum für eine optimal Qualität des Geflügels: Label Rouge-Freilandhühner werden erst im Alter von mindestens 81 Tagen geschlachtet. Das bedeutet, dass sie doppelt so lange leben wie Standardhühner.
  5. Strenge Kontrollen in allen Produktionsstufen. Die Produkte müssen hohe Qualitätsstandards erfüllen und durch ihren Geschmack und ihre Textur ausgezeichnet sein.

Ofen-Hähnchen mit Gemüse

Label Rouge für verschiedene Lebensmittel

Das Label „Label Rouge“ ist in Frankreich sehr angesehen und wird auf vielen verschiedenen Produkten angewendet, darunter Geflügel, Fleisch, Fisch, Eier, Gemüse und Käse. Es hilft den Verbrauchern bei der Auswahl von Lebensmitteln von hoher Qualität und fördert gleichzeitig die Wertschätzung für traditionelle Lebensmittelherstellungsmethoden und die Erhaltung regionaler kulinarischer Traditionen.

Label Rouge wurde dank der gemeinsamen Anstrengung von Erzeugern und Unternehmen aus verschiedenen französischen Produktionsgebieten entwickelt. Um die regionalen bäuerlichen Traditionen zu stärken und zu bewahren, ist das Label Rouge-Freilandgeflügel aus bäuerlicher Haltung oft durch eine geschützte geografische Angabe (g.g.A.) gekennzeichnet, die auf europäischer Ebene eingetragen und geschützt ist. Derzeit gibt es etwa vierzig g.g.A. für Geflügel, die die regionalen bäuerlichen Traditionen und die ländliche Identität der Erzeugnisse stärken.

Tipps und Tricks für die Zubereitung von Hähnchen

  • Nach der Verarbeitung von rohem Hühnerfleisch solltest Du für die anderen Zutaten ein separates Messer und Schneidebrett verwenden.
  • Alle Küchenutensilien und Oberflächen sollten anschließend gründlich mit Spülmittel und heißem Wasser gereinigt werden.
  • Außerdem solltest Du nach der Verarbeitung von rohem Hühnerfleisch gründlich Hände waschen.
  • Sollten die Hähnchenteile im Ofen zu dunkel werden, kannst du sie mit Alufolie abdecken. Das Fleisch gart dann normal weiter, aber die Hähnchenteile werden nicht dunkler.
  • Am besten für die Zubereitung im Backofen sind Hähnchenteile geeignet, die einen Knochen enthalten wie z.B. die Hähnchenkeulen. Sie sind und bleiben länger saftig.
  • Die Zubereitungszeiten von Ofenhähnchen mit Gemüse können je nach Backofen und dicke des Hähnchenfleisches variieren. Am besten schaust Du von Zeit zu Zeit mit einem Braten-Thermometer, ob das Hähnchen schon gar ist.

 

FAZIT:
Qualität und Geschmack des Fleisches haben mich total überzeugt und ich werde auf jeden Fall noch das ein oder andere Gericht mit Label Rouge Geflügel zubereiten. Die Entscheidung für Geflügel von Label Rouge bedeutet zudem, traditionelle Landwirtschaft und ihre Regionen zu unterstützen und zu erhalten.

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zum Rezept Ofenhähnchen mit Gemüse

Ofen-Hähnchen mit Gemüse

Knuspriges Ofen-Hähnchen mit Gemüse

Knuspriges Hähnchen aus dem Ofen mit Gemüse, Blumenkohl und Linsen oder Kartoffeln. Einfach und gelingsicher!
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Küche Deutschland, Frankreich
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

  • 1 Schneidebrett
  • 1 Gemüsemesser
  • 1 Bräter
  • 1 Kochtopf

Zutaten
  

  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 Label Rouge Hähnchen ca. 1,4 kg
  • 3 Zitronenscheiben
  • Olivenöl
  • Meersalzflocken
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 8 Zweige frischer Thymian
  • 125 g schwarze Linsen
  • 30 g geriebener Gruyère oder anderer würziger Käse
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  • Den Blumenkohl putzen, waschen, in Röschen teilen und den Strunk schälen und klein würfeln. Die Zwiebeln abziehen und vierteln. Die Knoblauchknolle waagerecht halbieren. 
    1 kleiner Blumenkohl, 3 Zwiebeln, 1 Knoblauchknolle
  • Das Hähnchen abspülen, trocken tupfen. 3 EL Olivenöl mit Meersalzflocken mischen und das Hähnchen innen und außen damit einreiben. 4 Zweige Thymian Keulen mit einer Zitrone ins innere der Hähnchen legen. Flügel und Beine mit Küchengarn zusammenbinden. Das Hähnchen mit der Brustseite nach oben auf einen mit Olivenöl bepinselten, flachen Bräter setzen.
    1 Label Rouge Hähnchen, Olivenöl, Meersalzflocken, 8 Zweige frischer Thymian, 3 Zitronenscheiben
  • Den Knoblauch, restliche Thymianzweige und Zitronenscheiben um das Hähnchen herum verteilen. Den Bräter in den Ofen geben und das Hähnchen ca. 60 Minuten goldbraun backen.
    frisch gemahlener Pfeffer
  • Blumenkohl mit Zwiebeln in einer Schüssel mit 2 EL Olivenöl mischen, salzen und nach ca. 30 Minuten Backzeit mit Gemüsebrühe zum Hähnchen in den Bräter geben oder separat backen. 
    50 ml Gemüsebrühe
  • 10 Minuten vor Ende der Backzeit geriebenen Gruyère darüberstreuen und knusprig backen.
    30 g geriebener Gruyère
  • In der Zwischenzeit die Linsen in ungesalzenem Wasser nach Packungsanweisung garen. Die Linsen abgießen, zurück in den Topf geben, mit 1 EL Olivenöl mischen, salzen und mit Zitronensaft abschmecken. Den Topf mit einem Deckel schließen, um die Linsen warmzuhalten, bis das Huhn fertig ist.
    125 g schwarze Linsen, 1 Spritzer Zitronensaft
  • Das Blech aus dem Ofen nehmen, das Huhn etwas ruhen lassen und zusammen mit den Linsen servieren.   

Notizen

Tipp: Der Blumenkohl kann auch durch anderes Gemüse ersetzt werden – probiere es einmal mit Karotten, Paprika oder Brokkoli. Solltest Du keine Linsen mögen, dann gib einfach zum ungegebacken Huhn Kartoffelspalten dazu. 
Keyword Backofen, Gemüse, Hähnchen
Tried this recipe?Let us know how it was!

 

Noch keine Kommentare