Drucken
Rote-Bete-Pfannkuchen mit Lachs - so einfach geht's! #pfannkuchen #rotebete #pfannkuchenmitlachs #lachsgerichte #rezepte #einfacherezepte #meerrettich

Rote-Bete-Pfannkuchen mit Lachs

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 2 Pfannkuchen

Zutaten

  • 60 g Mehl
  • 125 ml Milch
  • 1 Ei Größe M
  • 25 ml Rote-Bete-Saft
  • Salz
  • Butterschmalz zum Braten
  • 3 TL geriebenen Meerrettich
  • 100 g Schmand
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 100 g geräucherter Wildlachs
  • 100 g Ruccola
  • 2 Zweige Dill

Anleitungen

  1. Mehl, Milch und das Ei in eine Schüssel geben. Butter in einem kleinen Topf langsam erhitzen und in den Teig gießen. Rote-Bete-Saft dazu geben, nach Geschmack salzen und mit einem Schneebesen gut durchmischen. Abgedeckt im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.

  2. Butterschmalz in einer Pfanne nicht zu stark erhitzen, den Teig mit einer Kelle in die Pfanne geben. Damit sich der Teig gleichmäßig verteilt, die Pfanne in kreisenden Bewegungen schwenken.Den Teig so lange backen, bis der obere Teil des Pfannkuchens fest geworden ist. Wer eine besonders schöne Farbe haben möchte, wendet den Pfannkuchen nicht, denn sonst er braun.

  3. Für die Merrettich-Creme den Meerrettich mit dem Schmand in eine Schüssel geben. Zitronensaft- und abrieb zugeben, salzen, pfeffern und alles gut vermengen. Die Creme gleichmäßig auf die ungebratene Oberseite des abgekühlten Pfannkuchens streichen und mit Ruccola und Lachs belegen. Dill waschen, trocknen und darüber streuen.