Drucken
Tom Kha Gai: asiatische Kokosmilchsuppe - gelingt einfach und ist ein prima Gericht für viele Personen

Tom Kha Gai

Diese beliebte asiatische Kokosmilchsuppe mit Hühnchen ist schnell gemacht und eine prima Resteverwertung für übrig gebliebens Gemüse.

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 2 cm Stück Galgant oder Ingwer
  • 3 Stangen Zitronengras
  • 1 rote Chillischote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Hand voll Champignons
  • 1 Hühnchenbrustfilet
  • 1/2 L Hühnerfond
  • 1 Dose (400ml) Kokosmilch
  • 4 Kaffir-Limettenblätter
  • 4-5 EL Fischsauce
  • 2 Hände voll Gemüse
  • rote Currypaste nach Geschmack
  • 1 EL Zucker
  • etwas Koriander
  • 1 Spritzer Limetten- oder Zitronesaft

Anleitungen

  1. Galgant- oder Ingwerwurzel schälen und in feine Streifen oder Scheiben schneiden. Zitronengras mit einem Messer oder Fleischklopfer leicht flach klopfen und in vier Stücke teilen.

  2. Chili waschen, längs aufschneiden und die Kerne entfernen. Frühlingszwiebeln putzen waschen und in Stücke schneiden. Champignons waschen, putzen und vierteln. Hühnchen in Streifen schneiden.

  3. Hühnerfond mit der Kokosmilch zum Kochen bringen. Zitronengras, Galgant, Limettenblätter, Chili und Fischsoße dazu geben. Etwa 10 Minuten köcheln lassen.

  4. Zitronengras, Galant, Limettenblätter, Chili mit der Schaumkelle entfernen. Man kann die Zutaten natürlich auch in der Suppe lassen, sie werden aber nicht mitgegessen.

  5. Hühnerfleisch, Frühlingszwiebeln, Gemüse, Champignons und rote Curry-Paste zur Suppe geben und weiter köcheln lassen.

  6. Mit Zucker, Fischsoße und Limettensaft abschmecken und nach Wunsch mit Koriander dekorieren.