Go Back
Drucken
Ideal zum Valentinstag: Rosenblütensirup ganz einfach selber machen

Rosenblütensirup selber machen

Vorbereitungszeit 30 Minuten

Zutaten

  • 10 Rosenblüten
  • 1 l Wasser
  • 1 kg Zucker
  • 1 Zitrone

Anleitungen

  1. Rosenbütenblätter abzupfen. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Rosenblüten hineingeben und 2 bis 3 Minuten leicht köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und die Rosenblütenblätter 20 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen.

    Das Sieb mit einem Mulltuch ausschlagen, auf einer Schüssel platzieren und das Wasser mit den Rosenblüten durchschlagen. Sollte der Sud noch nicht klar sein, dann musst Du das aufgefangene Rosenwasser noch einmal durch das Sieb seien.

  2. Zitronen auspressen, mit dem Zucker und Rosenblütenwasser in einen Topf geben. Alles zusammen aufkochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

    Flaschen bereit stellen und den kochend heißen Rosenblütensirup durch den Trichter in die Flaschen füllen. Sofort fest verschließen und für 10 Minuten auf den Kopf stellen. So entsteht, wie beim Zubereiten von Konfitüre, ein Vakuum und die Flaschen bleiben ohne Kühlung monatelang lagerfähig.