Go Back
Drucken
Ratatouille aus der Pfanne mit Aubergine, Tomaten, Paprika und Zucchini ist ein einfaches, gelingsicheres, schnelles, veganes und kalorienarmes Rezept mit viel frischem Gemüse und Kräutern #vegetrisch #vegan #rezept #kalorienarm #lowcarb

Ratatouille aus der Pfanne

Ratatouille aus der Pfanne ist ein einfaches, gelingsicheres, schnelles, veganes und kalorienarmes Rezept mit viel frischem Gemüse und Kräutern.

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 rote Zwiebel
  • Olivenöl
  • 1 mittelgroße Aubergine
  • 400 g geröstete Paprika aus dem Glas
  • 1 Zucchini
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL frische Thymianblättchen
  • 240 g Kirschtomaten aus der Dose
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL cremiger Balsamico
  • g Kichererbsen
  • Kreuzkümmel

Anleitungen

  1. Die Zwiebel schälen und feine Ringe schneiden. Knoblauchzehen schälen und klein hacken. 2 EL Olivnöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin ca. 5 Minuten weich dünsten.Aubergine waschen, trocknen, Enden abschneiden, in kleine Würfel schneiden, in die Pfanne geben und 10 Minuten schmoren.

  2. Paprika aus dem Glas nehmen, abtropfen lassen und klein schneiden. Zucchini waschen, würfeln, mit Paprika, PaprikapulverTomatenmark, Thymian und Kirschtomaten zu der Aubergine geben. Alles gut vermischen, noch mals 10-15 schmoren lassen, salzen, pfeffern und mit Balsamico abschmecken.

  3. Die Kichererbsen mit Salz und Kreuzkümmel mischen und in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl ca. 5 Minuten braten und zum fertigen Ratatouille servieren oder untermischen.