Go Back
Drucken
Gebratener Rosenkohl mit Honig-Chili-Orangenbutter und weiße Bohnen-Hummus #rezeptevegetarisch #rezepte #rezeptepfanne #rezepteofen

Gebratener Rosenkohl mit Feta

Gebratener Rosenkohl mit Honig-Orangenbutter-Sauce, Chili, Feta, Granatapfelkernen auf einem cremig, würzigen Weiße-Bohnen-Hummus ist extrem lecker und schnell gemacht!

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

Für das Weiße-Bohnen-Hummus:

  • 250 g Kichererbsen (vorgekocht) Abtropfgewicht
  • 250 g weiße Bohnen aus dem Glas (vorgekocht) Abtropfgewicht
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tahin
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft

Für den Rosenkohl:

  • 750 g Rosenkohl
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • 80 g Honig
  • 2 EL Butter
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • Saft einer halben Orange
  • 3 EL Apfelessig oder milder Weissweinessig
  • 100 g Schafskäse
  • 6 EL Granatapfelkerne

Anleitungen

  1. Für das Weisse-Bohnen-Hummus die Kichererbsen abspülen, mit den weissen Bohnen in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Knoblauchzehen schälen, pressen und mit Tahin, Salz, Pfeffer und Zitronensaft zur Masse geben – nochmals kräftig durch mixen. Hummus auf eine Platte oder auf vier Tellern verteilen. Falls das Hummus zu fest ist, einfach etwas kaltes Wasser oder Orangensaft hineinrühren.

  2. Rosenkohl putzen: den Strunk abschneiden, die äußeren Blätter abzupfen, waschen und die Köpfe halbieren. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Rosenkohl darin rundherum ca. 10 -15 Minuten braten. Der Rosenkohl sollte noch bissfest sein. Den Rosenkohl salzen.

  3. Den Honig mit Butter in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Vom Herd ziehen, mit Chiliflocken und Salz würzen, Orangensaft und Apfelessig zugießen. Den Rosenkohl mit der Sauce gut durchmischen und auf dem Hummus verteilen. Den Schafskäse klein bröseln und mit den Garnatapfelkernen darüber streuen.