Go Back
Drucken
Kichererbsen Curry-einfach, günstig und extrem lecker! #curry #kichererbsen #vegetarisch #kicherersencurry #tomkhagai #rezepte #einfach #onepot #eintopf

Kichererbsen Curry

Kichererbsen Curry ist ein einfacher Eintopf, schnell gemacht und extrem lecker.

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 große Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 400 ml Gemüsefond
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 1 rote Paprika
  • 6 Kirschtomaten
  • 20 g geriebenen Ingwer
  • 2 EL rote Currypaste
  • 400 g vorgegarte Kichererbsen Abtropfgewicht
  • 100 g Zuckerschoten
  • 200 g Babyleaf-Spinat
  • Sojasauce

Anleitungen

  1. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und in einem Topf mit Sonnenblumenöl anschwitzen. Möhren putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Den Lauch putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden. Paprika putzen, waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Geschnittenes Gemüse und gewaschene Tomaten mit in den Topf geben, kurz andünsten und mit Gemüsefond und Kokosmilch aufgießen.

  2. Zitronengras waschen, im Ganzen lassen und mit einem breiten Messer flach drücken, mit dem Ingwer und der Currypaste in den Topf geben und alles ca. 10 Minuten leise köcheln lassen.

  3. Die Kichererbsen durch ein Sieb schlagen, gründlich abspülen, abtropfen lassen und zum Curry geben. Weitere 10 Minuten leise köcheln. Zuckerschoten waschen und in klein Scheiben schneiden. Spinat waschen und beides in das Kichererbsencurry geben und ca. 5 Minuten bei nicht zu starker Hitze garen.

  4. Nach Geschmack mit Sojasauce abschmecken und heiß servieren.