Go Back
Drucken
Thunfischnudeln mit Feta und Brokkoli - Sattmacher vom Feinsten: so einfach, so lecker!

Thunfischnudeln

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Nudeln
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Brokkoli in etwa eine Knospe
  • 2 Dosen Thunfisch à 140 g in Olivenöl Abtropfgewicht
  • 300 g Schafskäse
  • Olivenöl zum Braten
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Wasser im Topf zum Kochen bringen, salzen und Nudeln nach Packungsbeilage kochen.

  2. Brokkoli waschen, putzen, kleine Röschen vom Strunk abschneiden oder brechen. Den Strunk von den Blättern befreien und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne nicht zu stark erhitzen und den Brokkoli ca. 5 Minuten anbraten.

  3. Schalotten und Knoblauch pellen, klein würfeln, zum Brokkoli in die Pfanne geben und mit braten.

  4. Thunfisch aus der Dose nehmen und in einem kleinen Sieb abtropfen lassen, danach in die Pfanne geben. Wer es etwas fetter mag, kann den Thunfisch auch mit dem Öl zum Brokkoli geben.

  5. Fetakäse in kleine Würfel schneiden oder in kleine Stücke bröseln und in die Pfanne geben.

  6. Die gekochten Nudeln abgießen, heiß in die Pfanne geben und gut vermischen. Alles noch einmal kurz erhitzen.

  7. Thunfischnudeln mit Salz und Pfeffer würzen.