Go Back
Drucken
Saltibarsciai: kalte litauische Rote-Bete Suppe

Kalte litauische Rote-Bete-Suppe

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 3 Knollen frische Rote Bete
  • 4 Eier
  • 1 Salatgurke
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 1 Bund Dill
  • 1 l Kefir
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Rote Bete abwaschen und in einem Topf  30 - 40 Minuten in Salzwasser kochen. Die Kochzeit variiert nach Größe der Knollen. Einfach mit einem Messer in die kochenden Knollen stechen und prüfen, ob sie weich sind. Anschließend abgießen und die Rote Bete von der Schale befreien.

  2. Eier in einem Topf hart kochen. Anschließend pellen und 2 Eier sehr fein hacken. Die anderen beiden Eier halbieren oder vierteln und beiseite stellen.

  3. Geschälte Knollen und eine abgewaschene Gurke in eine Schüssel raspeln. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden, dazu geben. Wer mag kann zur Deko ein paar Ringe beiseite stellen.

    Dill waschen, trocken tupfen, fein schneiden und in die Schüssel geben. Auch hier: etwas Dill zur Deko aufbewahren.

  4. Kefir zugießen, kräftig umrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Teller geben. Mit einer Eihälfte. lauchzwiebeln und etwas Dill bestreut servieren.