Go Back
Drucken
Erdnusssauce ganz einfach selber machen

Hähnchensaté-Spieße mit Erdnusssauce

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten

Zutaten

  • FÜR DIE ERDNUSSSAUCE:
  • 200 ml ungesüßte Kokosmilch
  • 4 -5 El Erdnussbutter
  • 2 El Sojasauce
  • 1-2 El Sambal Olek
  • 1 Knolauchzehe
  • 1 Stückchen Ingwer (ca. 2 cm)
  • FÜR DIE HÄNCHEN-SATÈ SPIEßE:
  • 4 Hünchenbrustfilets
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Stückchen frischer Ingwer (ca. 5 cm)
  • 4 El Teriyake Sauce
  • Öl zum Braten (z.B. Kokosfett)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 12 bis 14 Holzspieße (Schaschlikspieße)

Anleitungen

  1. Für die Erdnusssauce Knoblauch und Ingwer schälen, klein hacken. Öl im Topf erhitzen, Knoblauch und Ingwer zugeben und kurz andünsten.
  2. Kokosmilch zugeben und kurz aufkochen lassen. Erdnussbutter dazugeben, schmelzen lassen und mit einem Schneebesen zu einer cremigen Sauce rühren. Sambal Olek einrühren und mit Sojasauce abschmecken.
  3. Für die Hähnchen-Saté-Spieße Knoblauchzehen schälen und klein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen.
  4. Hühnchenbrüste mit kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp abtupfen und in 2 cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel mit Teriyaki Sauce mischen, Knoblauch zugeben. Ingwer direkt in die Schüssel reiben, alles gut vermischen und mindestens eine halbe Stunde marinieren. Im Kühlschrank aufbewahren. In der Zwischenzeit kannst Du die Erdnusssauce zubereiten.
  5. Nach der Marinierzeit die Hühnchenstücke auf die Spieße stecken. Pfanne mit Öl stark erhitzen und die Spieße braten. Ich gebe die restliche Teriyakesauce und die Knoblauchstücke immer mit in die Pfanne. Ofen auf 90° Grad vorheizen und die fertig gebratenen Spieße in einer Schale oder auf einem Teller warmhalten bis alle fertig gebraten sind.
  6. Die Saté Spieße einfach in die Soße dippen oder mit Reis servieren.

Rezept-Anmerkungen

Für 4 Portionen