Go Back
Drucken

Käsekuchen mit Boden

Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden 30 Minuten

Zutaten

Für 8 Stücke

Für den Boden:

  • 125 g Butter (kalt)
  • 125 g braunen Zucker
  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • ½ Tüte Backpulver (2 Tl)
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 1 kg Magerquark
  • 175 g brauner Zucker
  • Saft einer Zitrone
  • 250 g Butter (zimmerwarm)
  • 4 Eier
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Vanillepudding

Zum Verzieren:

  • 500 g Erdbeeren

Anleitungen

  1. Für den Boden Mehl, Zucker, Backpulver und die Eier in einer Schüssel verrühren, kalte Butterflöckchen oder Butter in kleinen Stückchen dazu geben und zu einem Mürbeteig verkneten. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  2. In der Zwischenzeit eine Springform einfetten und den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Für die Füllung den Quark abtropfen lassen. Dafür ein Sieb mit einem Baumwolltuch ausschlagen, Quark hineingeben und über einer Schüssel platzieren.
  4. Nach der Kühlzeit den Teig mit dem Nudelholz ausrollen oder ihn direkt in der Mitte der Springform platzieren und zu den Rändern hin flach andrücken. Der Rand sollte ca. 1 cm hoch gedrückt werden
  5. Springform in die Mitte des Backofens schieben und 10-12 Minuten bei 180° Ober-/Unterhitze vorbacken. Der Mürbeteig sollte hellgelb gebräunt sein bevor er dann wieder aus dem Ofen genommen wird.
  6. Für die Füllung die Eier trennen, Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen.
  7. Eigelb, Zucker, Vanillezucker in einer Schüssel mischen, den abgetropften Quark untermischen. Butter , Zitronensaft und Vanillepuddingpulver zugeben, mit dem Handmixer cremig rühren.
  8. Zum Schluss Eischnee unterheben, Masse auf den vorgebackenen Mürbeteigboden geben und glattstreichen.
  9. Käsekuchen auf der unteren Schiene des Backofens platzieren und bei 180° (Umluft) oder 200° Ober-/Unterhitze 1 Stunde goldgelb backen.
  10. Wichtig: Vor dem Servieren und schneiden richtig gut abkühlen lassen.