Go Back
Drucken

Rote Grütze mit Vanillesoße

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 4

Zutaten

für 4 Portionen:

  • 300 g TK gemischte Beeren
  • 300 g frische Beeren
  • 150 g Zucker
  • 200 ml Beeren-oder Kirschsaft
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Speisestärke

Anleitungen

  1. Tiefgekühlte Beeren in eine Schüssel geben und auftauen lassen. Frische Beeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Zitrone auspressen.
  2. Zucker in einen Topf geben, langsam erhitzen und leicht karamellisieren lassen. Zitronen- und Beerensaft zugießen und 5 Minuten köcheln lassen.
  3. In einem kleinen Schälchen die Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren bis sie sich aufgelöst hat. Anschließend in den leicht köchelnden Saft geben und mit dem Schneebesen kräftig umrühren, bis der Saft sämig dicklich geworden ist.
  4. Aufgetaute Beeren zum eingedickten Saft geben, kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Eventuell nach Geschmack noch etwas nachzuckern. Die frischen Früchte untermischen und die Rote Grütze im Kühlschrank vollständig erkalten lassen.

Für die Vanillesoße:

  1. 10 g Speisestärke

    200 ml Vollmilch

    40 g Zucker

    1 Päckchen Vanillezucker

    2 Eigelb (Größe M)

    1 Vanilleschote oder Vanilleextrakt

    150 g Sahne

  2. Stärke kalt mit etwas Milch anrühren. Restliche Milch mit Zucker, Vanillezucker, Eigelb und der angerührten Stärke in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Vanilleschote längs halbieren und mit in den Topf geben. 2 bis 3 Minuten leicht köcheln lassen und anschließend in eine Schüssel geben. Vanilleschote entfernen.

    Sahne (nicht zu) steif schlagen und mit einem Schneebesen unter die Milchmasse heben und gut verrühren. Abkühlen lassen und zur Roten Grütze servieren.