Go Back
Drucken
Herbstliche Pasta mit Kürbis, Feta, getrockneten Tomaten und Nüssen | schnelles und einfaches Rezept für die Feierabendküche | fertig in 30 Minuten! #kürbis #herbst #pasta #nudeln #selbstgemacht #vegetarisch #rezept #einfachkochen

Pasta mit Kürbis und Feta

Pasta mit Kürbis und Feta ist eine perfekte, leckere Kombination, dank Hokkaido-Kürbis schnell und einfach gemacht und in knapp 30 Minuten fertig!

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Hokkaido-Kürbis(ca. 800 g)
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • Olivenöl
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 100 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Prise Chilliflocken
  • 1 Prise Zimt
  • 400 g Spaghetti
  • 150 g Feta oder vegane Alternative
  • 2 EL gehackte, geröstete Haselnüsse oder Walnüsse
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie

Anleitungen

  1. Den Hokkaido-Kürbis waschen, trocknen die Enden abschneiden, vierteln, entkernen und in kleine mundgerechte Würfel schneiden. Knoblauch und Schalotten schälen und klein hacken. 4 EL Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben und den Knoblauch und die Schalotte kurz andünsten. Den Kürbis dazugeben mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 15-20 Minuten braten, bis der Kürbis weich ist.

  2. Die getrockneten Tomaten sehr fein hacken, mit TomatenmarkChiliflocken und Zimt in die Pfanne geben und nochmals 5 Minuten dünsten.

  3. Die Spaghetti in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Kurz vor Ende der Garzeit ca. 150-200 ml Nudelwasser abschöpfen und beiseitestellen.

  4. Die Spaghetti in die Pfanne zum Kürbis geben und alles gut vermischen. Dabei nach und nach das Nudelwasser zugießen. Den Feta zerbröseln, mit den Haselnüssen und Peterslie über die fertige Kürbispasta streuen.