Drucken
Falafel Rezept aus gekochten Kichererbsen mit Joghurt-Schafskäse-Dip: so einfach geht's #einfach #rezept #gesund #arabisch #mitdip #kichererbse #kichererbsenmehl #libanesisch #pfanne #klassisch #gesund #schnell

Falafel Rezept

Falafel sind einfach und schnell gemacht und passen zu Salaten, Bowls oder schmecken ganz einfach als Ersatz zu tierischen Frikadellen

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Für die Falafel:

  • 800 g Kichererbsen aus der Dose von EDEKA (Abtropfgewicht 480 g)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Ei Größe M
  • 1 EL gehackte petersilie
  • 1 EL gehackter Koriander
  • 1/2 TL Piment
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Prise Kardamom
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Mehl gehäuft
  • 4 EL Öl zum Braten

Für den Joghurt-Feta-Dip:

  • 100 g Feta-Käse
  • 250 g griechischer Joghurt 10 %
  • 1 TL Tahin-Paste
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Sesam zum Bestreuen

Anleitungen

  1. Für die Falafel die Kichererbsen aus der Dose durch ein Sieb schlagen, unter fließendem Wasser abspülen, sehr gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Knoblauchzehen schälen, auspressen und mit der gehackten Zwiebel zu den Kichererbsen geben. Das Ei aufschlagen und mit Petersilie, Koriander, Piment, Kreuzkümmel und Kardamom dazu geben und mit einem Stabmixer (nicht zu fein) pürieren.

  2. Die Falafelmasse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Semmelbrösel und Mehl gut unterkneten und zu ca. 12 kleinen Bällchen oder Frikadellen formen.Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kichererbsenfrikadellen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 4-5 Minuten goldbraun braten.

  3. Für den Joghurt-Feta-Dip den Schafskäse mit einer Gabel zerbröseln und mit dem  griechischem Joghurt in einer Schüssel vermengen. Tahinpaste und Petersilie unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sesam bestreuen.

  4. Den Dip zu den Falafeln servieren und z.B: auf Teigfladen oder im Fladenbrot mit Salat servieren.