Drucken
Sauce Hollandaise ganz einfach selber machen | Dee's Küche

Sauce Hollandaise selber machen

Dieser Klassiker zum Spargel ist ganz einfach selbst gemacht

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Für 4 Portionen:

  • 2 Schalotten
  • 8 schwarze Pfefferkörner
  • 4 El Weissweinessig
  • 300 g Butter
  • 100 ml Wasser
  • 4 frische Eier
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Cayennepfeffer

Du brauchst: 2 Töpfe, eine Metall-Schüssel für ein Wasserbad, Schneebesen, Sieb

Anleitungen

  1. Butter in Stücke schneiden, in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Topf vom Herd nehmen, wenn sich Molke abgesetzt hat und die Butter klar geworden ist. Anschließend Butter durch ein feines Sieb in eine Kännchen gießen und den Butterschaum so abschöpfen.
  2. Pfefferkörner mit einem breiten Messer oder im Mörser zerdrücken. Schalotten pellen und in feine Würfel schneiden. Wasser und 4 El Weissweinessig in einen Topf geben. Schalotten und Pfeffer zugeben, aufkochen, etwas reduzieren und den Sud anschließend durch ein Sieb in die Schüssel geben, die danach zum Rühren genutzt wird.
  3. Topf mit Wasser füllen und auf ca. 70 bis 80°C erhitzen.
  4. Eier trennen und zum Schalottensud in die Metallschüssel geben. Schüssel auf das heiße Wasserbad stellen und mit dem Schneebesen einige Minuten kräftig aufschlagen, bis ein dicklicher sämig-cremiger Schaum entstanden ist.
  5. Schüssel vom Wasserbad nehmen, weiter schlagen. Die geklärte Butter erst tröpfchenweise und dann in ganz feinem Strahl mit dem Schneebesen unter die Masse rühren.
  6. Die Hollandaise mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und sofort servieren.