Frohe Ostern: Ei, Ei, Ei

Veröffentlicht am 2min Lesezeit

Das gekochte Hühnerei ist der Klassiker auf dem Frühstückstisch. Und es ist gar nicht so leicht, dass es auf den Punkt gelingt. Dabei können die Vorliebe und die Wünsche durchaus unterschiedlich sein. Je nach Geschmack: weich, wachsweich oder hart. Wie geht das? Schon wenige Sekunden länger im kochenden Wasser machen den Unterschied. Auch vor dem Kochen entscheiden Temperatur (aus dem Kühlschrank oder zimmerwarm), Größe, Frische und Dicke der Schale, ob das gekochte Ei gelingt. Dabei ist es egal, ob die Schale braun oder weiss ist. Die Farbe hängt nur von der Hühnerrasse ab.

Caesar Salat mit Knoblauch Croutons

Veröffentlicht am 2min Lesezeit

Ich habe lange überlegt, mit welchem Rezept ich denn anfangen sollte. Das leckerste Gericht? Mein Lieblingsessen? Das mit dem schönsten Foto? Das Beste was ich habe? Quasi eine Belohnung dafür, dass Ihr Euch gerade bei mir umseht. Ja – vielfach zubereitet, immer wieder nachgefragt, das Rezept an Freunde weitergegeben und nie aus dem Geschmack gekommen – mein Caesar Salat. Ob…

Liebesbrief

Veröffentlicht am 1min Lesezeit

Dir fehlen die Worte? Für diesen Liebesbrief brauchst Du nicht viele und er ist für unterschiedlichste Anlässe einsetzbar: Muttertag, Valentinstag, Kennenlerntag, Hochzeit, Geburtstag etc. Oder vielleicht einmal unverhofft nur mal so zwischendurch. Einfach ein paar Herzen ausgestanzt, in einem Umschlag verstaut, Adresse drauf und den Absender nicht vergessen. Briefmarke aufkleben und ab in die Post. Ich freue mich immer, wenn…

Tom Kha Gai: Thailändische Suppe

Veröffentlicht am 3min Lesezeit

Tom Kha Gai – das erste Mal habe ich die thailändische Suppe auf einer Klassenreise nach London im dortigen Chinatown gegessen. Ist schon einige Zeit her. Ich hatte vergessen nach dem Namen zu fragen und es dauerte Jahre bis ich die Suppe mit Kokosmilch bei einer Freundin erneut serviert bekam. Seitdem steht Tom (Suppe) Kha (Galgant) Gai (Huhn) immer wieder…

Grießpudding mit Blaubeerkompott

Veröffentlicht am 2min Lesezeit

An heißen Sommertagen wurde uns von meiner Großmutter kalter Grießpudding mit Blaubeer-, Kirsch- Brombeer- oder Himbeerkompott als Hauptspeise serviert. Idealer Weise hatten wir zuvor die Sträucher in der Umgebung nach Beeren abgesucht und fleissig gesammelt. Das musst Du natürlich nicht. Frisch gekauft in der Sommerzeit geht es natürlich auch. Oder, wenn nicht die Jahreszeit ist, einfach tiefgekühlt. Grießpudding Rezept Zutaten…