Nudeln mit Rote Bete

Nudeln mit Rote Bete, cremig eingekochten Balsamico-Champignons, Thymian, Ziegenkäse und Granatapfelkernen, bereite ich gerne mit anderen Frischkäsetoppings zu. Frisch geriebener Meerrettich passt z.B. perfekt zum erdigen Geschmack der Roten Bete. Da Meerrettich nicht jedermanns Sache ist, habe ich auch noch eine Variante mit Feta im Angebot.

Egal welche Variante – alle drei sind superlecker. Wer gar nichts davon mag, toppt die Nudeln mit Rote Bete einfach solo mit Frischkäse und würzt kräftig mit Salz, Pfeffer und Thymian. Das Schöne: Diese Rote Bete Pasta ist ganz einfach gemacht, steht in 30 Minuten auf dem Tisch und mit Meerrettich und Frischkäse-Alternative, hast Du auch ein leckeres veganes Pasta-Gericht. Probiert es unbedingt einmal aus!

Nudeln

mit Rote Bete

Für 3–4 Personen
Nudeln mit Rote Bete

  • 4 Rote Bete
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 3–4 Zweige Thymian
  • 250 g braune Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 ml Balsamico-Essig
  • 2 EL Honig
    oder Ahornsirup
  • 400 g Nudeln
  • 150 g Frischkäse
  • 50 g Ziegenkäse
  • 3 EL Granatapfelkerne

Du brauchst: Gemüsemesser, Auflaufform oder Backblech, Schneidebrett, Topf, Pfanne

So geht’s:

  1. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Rote-Bete-Knollen waschen, schälen, achteln, in eine Auflaufform geben und mit 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Thymian waschen, die Blättchen abzupfen und über die Rote Bete streuen. Die Auflaufform in die Mitte des Backofens schieben und für ca. 25-30 Minuten backen.
  3. Die Champignons putzen, je nach Größe vierteln oder in Scheiben schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und jeweils in dünne Scheiben schneiden. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, alles hineingeben und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Mit Balsamico ablöschen, Honig einrühren und ca. 10–12 Minuten cremig einkochen lassen. Die Balsamico-Champignons mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung gar kochen.
  5. Den Frischkäse mit Ziegenkäse mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rote Bete aus dem Ofen nehmen. Eventuell etwas Nudelwasser zu den Balsamico- Champignons geben und nochmals aufkochen. Die Nudeln abgießen und mit Champignons, Rote Bete und Ziegenfrischkäse toppen. Mit Granatapfelkernen bestreuen und sofort servieren.

Zubereitung ca. 30 Minuten

Nudeln mit Rote Bete, Balsamico-Champignons und Frischkäse #nudeln #paste #nudelgerichte #pastegerichte #vegetarisch

Tipps für perfekte Nudeln mit Rote Bete:
  • Der Ziegenkäse kann durch 50 g Feta ersetzt werden. Für die Variante mit Meerrettich einfach 2–3 EL geriebenen Meerrettich untermischen.
  • Statt frisch geriebenem Meerrettich, kann auch Meerrettich aus dem Glas verwendet werden.
  • Noch einfacher und schneller geht es , wenn statt der frischen Rote Bete bereits vorgkochte vakuumierte verwendet wird. Ich persönlich finde sie nicht ganz so lecker und mag die feste Konsistenz der gebackenen Rote Bete lieber – aber das ist Geschmacksache.
  • Für noch mehr Umami sorgen ein paar Shiitakepilze. Einfach einen Teil der Champignons durch sie ersetzen.
  • Rote Bete mit Nudeln schmecken natürlich auch mit Spaghetti. Falls Du noch etwas mehr Sauce für Rote Bete Spaghetti brauchst, dann gib einfach etwas mehr Nudelwasser zu den Balsamico-Champignons.
  • Beim Einkauf sollte sich die Schale der Knollen fest und prall anfühlen. Die Blätter der frischen Rote Bete sind essbar und können kleingeschnitten über diese Pasta gestreut werden oder im Salat verwendet werden.
Wissenswertes über Rote Bete:
  • Lagerung: Frische Rote Bete kann gut und lange an einem dunklen, kühlen und trockenen Ort gelagert werden. Das Gemüsefach des Kühlschranks bietet sich genauso an wie Keller oder Speisekammer.
  • Saison: Hiesige frische Rote Bete gibt es vom Herbst bis ins Frühjahr hinein.
  • Der rote Farbstoff Betanin ist hartnäckig – also auf jeden Fall eine Schürze benutzen und wer hat, zieht zum Schälen der Knollen Handschuhe an. Flecken kann man, mit Zitronensaft versuchen zu entfernen.
  • Wegen seiner intensiven Farbe wird Rote Bete auch als natürlicher Farbstoff (E 162) zum Färben z.B. von Eis, Desserts, Pasta, Säften, Reis und Konfitüren verwendet. Zu Ostern können Ostereier damit eingefärbt werden.
  • Rote Bete gehört übrigens zu den presiwertesten Gemüsesorten und lässt sich vielfältig zubereiten. Probiere auch mal eines der folgenden Rezepte aus:
    Kalte Rote-Bete-Suppe Saltibarciai
    Roter Heringssalat
    Rote-Bete-Salat mit Schafskäse
    Rote-Bete-Pfannkuchen mit Lachs
    Ofenkarotten mit gebackener Rote Bete und Hummus
    Karamellisiertes Ofengemüse
  • Rote Bete wird auch Rande genannt und kann übrigens in Maßen mit etwas Zitronensaft auch roh z.B. geraspelt im Salat gegessen werden.

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion: Nudeln mit Rote Bete
Nudeln mit Rote Bete
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
 

Nudeln mit Rote Bete sind einfach gemacht und in 30 Minuten auf dem Tisch!

Portionen: 3 Personen
Zutaten
  • 4 Rote Bet Knollen
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 3–4 Zweige Thymian
  • 250 g braune Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 ml Balsamico-Essig
  • 2 EL Honig oder Ahornsirup
  • 400 g Nudeln
  • 150 g Frischkäse
  • 50 g Ziegenfrischkäse
  • 3 EL Granatapfelkerne
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die Rote-Bete-Knollen waschen, schälen, achteln, in eine Auflaufform geben und mit 2 EL OlivenölSalz und Pfeffer mischen. Thymian waschen, die Blättchen abzupfen und über die Rote Bete streuen. Die Auflaufform in die Mitte des Backofens schieben und für ca. 25-30 Minuten backen.

  3. Die Champignons putzen, je nach Größe vierteln oder in Scheiben schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und jeweils in dünne Scheiben schneiden. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, alles hineingeben und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Mit Balsamico ablöschen, Honig einrühren und ca. 10–12 Minuten cremig einkochen lassen. Die Balsamico-Champignons mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung gar kochen.Den Frischkäse mit Ziegenkäse mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rote Bete aus dem Ofen nehmen. Eventuell etwas Nudelwasser zu den Balsamico- Champignons geben und nochmals aufkochen. 

  5. Die Nudeln abgießen und mit Champignons, Rote Bete und Ziegenfrischkäse toppen. Mit Granatapfelkernen bestreuen und sofort servieren.

Nudeln mit Rote Bete, Balsamico-Champignons und Frischkäse #nudeln #paste #nudelgerichte #pastegerichte #vegetarisch

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung