Gebratener Spargel mit Kartoffeln

Wenn man an Spargel denkt, kommt einem zuerst das Traumpaar mit Sauce Hollandaise und Katenschinken in den Sinn. Es muss nicht immer gekochter Spargel sein, denn es gibt so viele andere Möglichkeiten ihn zuzubereiten: Man kann ihn dämpfen, dünsten, grillen oder braten. Gebratener Spargel mit Kartoffeln aus der Pfanne wird durch Röstaromen besonders lecker, schmeckt solo oder passt als Beilage zu Fisch und Fleisch. Ich serviere Euch heute gebratenen grünen Sparge mit knusprigen Kartoffeln, Tomaten und reichlich Parmesanhobeln. Wie mögt Ihr Spargel am liebsten?

 

Springe zu Rezept Rezept drucken

 

Für das Rezept für gebratenen Spargel brauchst Du folgende Zutaten:

  • grüner und weisser Spargel
    Grüner Spargel ist sehr einfach zu verarbeiten und zuzubereiten. Er schmeckt nicht nur gekocht sondern ist gebraten ein schneller Genuss. Weisser Spargel wird meist gekocht angeboten, schmeckt aber gebraten mindestens genauso gut. Er passt besonders gut zu gebratenen Kartoffeln, schmeckt aber auch einfach pur gebraten aus der Pfanne mit gutem Olivenöl und Parmesan bestreut. Gebratenen Spargel kann man auch mit nur einer Sorte Spargel zubereiten.
  • Kleine Kartoffel-Drillinge
    Besonders einfach und schnell gelingt die Kartoffelpfanne, wenn die Kartoffeln schon am Vortag gekocht werden. Ideal sind kleine Kartoffel-Drillinge, die einfach mit Schale gekocht und gegessen werden. Se brauchen nicht geschält werden und das spart ein wenig Zeit. Natürlich können auch Reste von gegarten Kartoffeln ohne Schale verwendet werden.
  • Kirschtomaten
    Geschmorte Cocktailtomaten geben dem Rezept einen besonders aromatischen Geschmack, wenn der Saft aus den Tomaten austritt und sich mit dem Olivenöl zu einer köstlichen Sauce verbindet. Kirschtomaten gibt es in vielen Preisklassen und verschiedenen formen und Größen. Mehr dazu: Alles über Tomaten
  • Parmesan 
    Gehobelter oder geriebener Parmesan gibt dem Pfannengericht den letzten Schliff. Alternativ kann auch ein milder Feta darüber zerbröselt werden – schmeckt auch sehr gut.

Sauce Gribiche mit grünem Spargel -einfach und lecker! #spargel #grünerspargel #spargelrezepte

 

Tipps für perfekt gebratenen Spargel

  • Wer es scharf mag, kann eine Chilischote klein hacken und mit dem Spargel zusammen braten.
  • Kurz vor dem Servieren Parma- oder Seranoschinken klein schneiden und zum gebratenen Spargel geben.
  • Die Kartoffeln kannst Du zur Abwechslung auch durch gebratenes Hähnchenbrustfilet ersetzten.

 

Wie lagert man Spargel am besten?

  • Lagerung: Spargel in ein feuchtes Geschirrtuch einschlagen und im Gemüsefach des Kühlschranks nicht länger als 2 bis 3 Tage lagern.
  • Geschälten Spargel kann man auch klein geschnitten einfrieren.
  • Weisser Spargel sollte so schnell wie möglich nach der Ernte gegessen werden. Während der Spargelsaison in Deutschland wird er täglich frisch geerntet. Deshalb bietet es sich an, die feinen Stangen direkt beim Spargelbauern oder auf dem Markt zu kaufen. Die Schnittenden sollten nicht trocken sondern feucht sein. Frische Spargelstangen quietschen übrigens wenn man sie aneinander reibt.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob du den grünen Spargel schälen musst, dass schaue Dir meine Tipps an: Grünen Spargel schälen

Wer insgesamt mehr über Spargel erfahren möchte, schaut sich meinen Saisonkalender Spargel an: Alles über Spargel

 

Probiere auch einmal meine anderen Spargel Rezepte:

Gebratener Spargel mit Kartoffeln und Tomaten ist

  • vegetarisch und ohne Parmesan vegan
  • schnell gemacht
  • ein perfektes Mittagessen oder einfaches Feierabendgericht
  • eine gute Resteverwertung

Gut zu wissen: Spargel enthält wenig Kalorien dafür viele Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe.

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion: gebratener Spargel

 

gebratener Spargel mit Kartoffeln und Tomaten

Gebratener Spargel mit Kartoffeln und Tomaten

Gebratener Spargel mit Kartoffeln und Tomaten aus der Pfanne – einfach und schnell – Hier geht's zum Rezept ✅
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 500 g Kartoffel-Drillinge
  • Salz
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 12 kleine Cherry -Tomaten
  • 500 g güner Spargel oder nur grüner Spargel
  • 500 g weisser Spargel oder nur weisser Spargel
  • 100 g Parmesan am Stück
  • cremiger Balsamico nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln gründlich waschen, trockenen und mit der Schale in Salzwasser gar kochen. Gut abdampfen und erkalten lassen, dann längs halbieren. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelhälften kross braten, salzen und pfeffern.
    500 g Kartoffel-Drillinge, Salz, Olivenöl, Pfeffer
  • Die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Tomaten waschen und trocknen. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch darin kurz andünsten, die Tomaten zugeben und bei mittlerer Hitze schmoren, bis Saft aus den Tomaten austritt.
    1 Knoblauchzehe, 12 kleine Cherry -Tomaten
  • Den grünen Spargel abspülen, das untere Drittel schälen und in kleine Stücke schneiden. Den weissen Spargel schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Spargel in die Pfanne zu den Tomaten geben und ca. 5 Minuten bissfest garen.
    500 g güner Spargel, 500 g weisser Spargel
  • Zum Schluss die gebratenen Kartoffeln untermischen und alles mit gehobeltem Parmesan bestreuen und nach Geschmack mit cremigem Balsamico servieren.
    100 g Parmesan am Stück

Notizen

Tipp: Statt mit beiden Spargelsorten, kann die Kartoffelpfanne auch nur mit grünem Spargel zubereitet werden. Das ist noch einfacher und schnelle, da man sich das Schälen des Spargels komplett spart.
Das könntest Du für dieses Rezept gebrauchen:
 
Tried this recipe?Let us know how it was!

Hinweis: Dieser Artikel enthält Produktempfehlungen mit Affiliate Links. Mehr dazu liest Du hier: Datenschutz

gebratener Spargel mit Kartoffeln und Tomaten

 

Noch keine Kommentare