• Oma’s Stollen Rezept: Klassiker zu Weihnachten

    Permalink

    Sagen wir mal so: Das Stollen Rezept meiner Oma ist einfach, aber man braucht Geduld und wirklich viel Zeit. Nicht nur die Hefe lässt auf sich warten auch der Reifeprozess des Gebäcks erfordert Muße. Mindestens 1 Woche sollte ein guter Weihnachtsstollen durchziehen bevor er serviert wird. Ich erinnere mich an die feierlichen Momente wo der selbst ...

  • Zimtknoten mit Nougat

    Buchrezension | Zimtknoten, Kanelbullar, Kanelknuter oder Zimtschnecken, zum Knoten geschlungen oder zur Schnecke gerollt - Egal wie man sie nennt und formt, es läuft immer auf's gleiche hinaus: Glücksgefühle. Schon beim Backen duftet es gemütlich zimtig und es kündigt sich im ganzen Haus ein perfektes Sonntags-Frühstück an. Dieser Hygge-Klassiker darf in Skandinavien auf keiner Kaffeetafel ...

  • Darf ich vorstellen: Hello Snow

    Werbung in eigener Sache | Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude - und es ist soweit: Ab heute müsst Ihr nicht auf Weihnachten warten, mit unserem Winterkochbuch HELLO SNOW heißen wir schon jetzt den Winter willkommen und bringen Euch die passende Stimmung ins Haus. Wir gehen mit Euch auf einen Spaziergang durch wunderschöne, verschneite ...

  • Zimtsterne: Keks-Klassiker zur Weihnachtszeit

    Zimtsterne dürfen in unserer Keksdose auf gar keinen Fall fehlen, sie sind in der Advents- und Weihnachtszeit der Plätzchen-Klassiker. Egal ob jung oder alt, dieses Weihnachtsgebäck mag wirklich jeder. Diese Keksspezialität besteht aus feinsten Zutaten wie Mandeln, Eiweiß, Puderzucker und Zimt, die diese Sternchen so unverschämt lecker machen. Nur Mehl gehört auf keinen Fall hinein. Der ...

  • Honigkuchen

    Permalink

    Werbung | Wenn man an Kalifornien mit seinem herrlichen Klima denkt, liegt der Gedanke an winterlichem Honigkuchen eigentlich fern. Als ich aber gefragt wurde, ob ich Lust hätte, mir ein Rezept mit kalifornischen Trockenpflaumen auszudenken, hatte ich sofort den Honigkuchen mit getrockneten Früchten meiner holländischen Großmutter im Sinn. Meine Großeltern waren mit einem Stück Land ...

  • Winterlich knusprig: selbst gebrannte Mandeln

    Ich dachte lange Zeit, es sei aufwendig gebrannte Mandeln selber zu machen - ist es überhaupt nicht. In der gefühlt wärmsten Woche dieses Sommers habe ich für das Weihnachtsbackbuch Bake the City von Der Kuchenbäcker Kekse, Fudge, Stollen, Glühwein, Pralinen etc. in meiner Küche produziert, Julia Cawley hat all die leckeren Dinge wunderschön fotografiert. Danach war klar: ...

  • Mandelplätzchen {Dachbodenfund}

    Permalink

    Beim Stöbern auf dem Dachboden meines Elternhauses habe ich natürlich nicht diese Mandelplätzchen, sondern ein altes -wirklich sehr altes- Kochbuch gefunden. Vermutlich gehörte es meiner Urgroßmutter aus Österreich. Darin lagen auch lose, handschriftlich notierte, fast unleserlich, verblichene und fleckige Rezepte. Unter anderem fand ich eines für Haselnuss-Laiberl. Hörte sich gut und verblüffend einfach an. Da ...

  • True Highland Shortbread

    Permalink

    In Schottland wird Shortbread klassisch zur Tea Time serviert. Wir lieben Shortbread auch zum Adventskaffee. Für die leckeren "kurzen Brote" braucht man nur wenige Zutaten. Sie sind schnell gemacht, allerdings auch schnell wieder weg. Ich backe dieses köstliche Mürbeteig Gebäck als (ca. 2 cm breite und 10 cm lange) Shortbread Fingers. Kreisrund ausgestochen, heißen sie ...