Nudeln mit Spinat und Gorgonzola

Würzig und pikant: Nudeln mit Spinat und Gorgonzola ist ein Gericht aus der Kategorie einfach, schnell und unkompliziert Es ist nichts für figurbewusste aber der aus Norditalien stammende Edelschimmelkäse liefert durch seine sahnige Konsistenz nicht nur eine cremige Sauce sondern immerhin auch Calcium, Phosphor und gute Milchsäurebakterien. Dieser günstige Pasta-Klassiker begleitet mich schon seit Studentenzeiten und ist immer wieder ein leckeres Feierabendgericht.

Nudeln mit

Spinat und Gorgonzola

Für 4 Portionen Nudeln
mit Spinat und Gorgonzola:

  • 400 g Nudeln
  • Salz
  • 400 g Baby-Blattspinat
  • 30 g Walnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Gorgonzola
  • 200 ml Sahne
  • 1 Spritzer Zitrone
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • geriebener Parmesan

Du brauchst: Topf, Schneidebrett, Gemüsemesser

So geht’s:

  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Spinat waschen und abtropfen lassen. Die Walnüsse grob hacken.
  2. Knoblauchzehe und Zwiebel schälen, beide fein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Den Blattspinat zugeben, kurz mitdünsten und zusammenfallen lassen. Sahne zugießen, Gorgonzola zerbröckeln und in der Sauce schmelzen lassen. Etwas Nudelwasser zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken.
  3. Die Gorgonzolasauce mit den heißen Nudeln mischen, mit Walnüssen und Petersilie bestreuen und nach Geschmack mit Parmesan bestreuen.

Fertig in 25 Minuten

Tipps für perfekte Nudeln mit Spinat und Gorgonzola
  • Für Pasta mit Spinat und Gorgonzola kann natürlich jede Lieblingsnudel verwendet werden.
  • Wem die Sahnesauce zu schwer ist, kann sie ganz oder teilweise durch Milch oder Gemüsefond ersetzen.
  • Um etwas Säure in die Gorgonzolasauce zu bekommen, kann auch zum Ablöschen der Zwiebeln ein Schuss Weißwein verwendet und eingekocht werden.
  • Gorgonzola ist nicht jedermans Sache – für eine würzige Käse-Sahne-Sauce kann auch einfach Parmesan in der Sahne geschmolzen werde.
  • Für die Zubereitung von Pasta alla crema di Gorgonzola verwende ich frischen würzigen und nicht den milden Gorgonzola von der Käsetheke. Er ist m.M. nach noch etwas leckerer als der abgepackte – geht aber natürlich auch.
  • Je fetter der Käse, desto sahniger und cremiger wird die Gorgonzolasauce. In Italien heißt diese Sauce übrigens Pasta alla crema di Gorgonzola.
  • Statt Spinat schmeckt auch grüner Spargel oder Brokkoli in der Sauce. Und statt mit Nudeln kannst Du die Gorgonzolasauce z.B. auch mit Gnocchi oder zu Fleisch servieren. Besonders lecker ist auch mein einfaches Kartoffelgratin mit Gorgonzola.

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion: Nudeln mit Spinat und Gorgonzola
Nudeln mit Spinat und Gorgonzola
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
25 Min.
 

Nudeln mit frischem Spinat und Gorgonzola ist schnell, einfach und unkompliziert gemacht UND in 25 Minuten fertig auf dem Tisch.

Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 400 g Nudeln
  • 400 g Blattspinat
  • 30 g Walnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Gorgonzola
  • 200 ml Sahen
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • geriebener Parmesan
Anleitungen
  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Spinat waschen und abtropfen lassen. Die Walnüsse grob hacken.

  2. Knoblauchzehe und Zwiebel schälen, beide fein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Den Blattspinat zugeben, kurz mitdünsten und zusammenfallen lassen. Sahne zugießen, Gorgonzola zerbröckeln und in der Sauce schmelzen lassen. Falls die Sauce zu dickflüssig ist, etwas Nudelwasser zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken.

  3. Die Gorgonzolasauce mit den heißen Nudeln mischen, mit Walnüssen und Petersilie bestreuen und nach Geschmack mit Parmesan bestreuen.

Nudeln mit Spinat und Gorgonzola - so einfach geht's! #gorgonzola #sahnesauce

 

 

 

 

 

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung