Carrot Cake mit Frischkäse Frosting

Permalink

Dieser Carrot Cake ist eine einfache, schnelle und saftige Torte. Sie schmeckt leicht nussig und wird durch das Frischkäse-Frosting dazu noch herrlich cremig. Wer keinen Frischkäse verwenden möchte, kann diesen einfachen Karottenkuchen mit einem Cashew-Frosting toppen (Siehe unten bei den Tipps). Carrot Cake ist in Dee’s Küche ein Klassiker – und das nicht nur zu Ostern!

Carrot Cake

mit Frosting

Für 1 Carrot Cake

  • 250 g Karotten
  • 120 g Walnüsse
  • 2 Eier Größe M
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 175 g Muscovado-Zucker
    oder brauner Zucker
  • 230 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Natron

Für das Frischkäse-Frosting

  • 50 g weiche Butter
  • 90 g Puderzucker
  • 2 TL fein geriebene Zitronenschale
  • 120 g Frischkäse

Optional: einige junge Thymianzweige, Pekan-, Walnüsse und Pistazien zur Dekoration

Du brauchst: Schüssel, Küchenreibe, Waage, gefettete Springform 20 cm

So geht’s:

  1. Den Backofen auf 190 °C Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Karotten schälen und fein raspeln. Die Walnüsse fein hacken.
  3. Die Eier in einer Schüssel mit Sonnenblumenöl und Muscovadozucker schaumig rühren. Die Karotten mit Mehl, Zimt, Natron und den gehackten Walnüssen zugeben und kurz zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und in der Mitte des Backofens für ca. 40–50 Minuten backen. Nach 40 Minuten eine Stäbchenprobe machen und eventuell noch weitere 10 Minuten backen. Den Kuchen zunächst in der Form und dann auf einem Backgitter vollständig  abkühlen lassen.
  5. Für das Frischkäse-Frosting die Butter mit dem Puderzucker und der geriebenen Zitronenschale in einer Schüssel mit einem Handmixer glattrühren. Den Frischkäse zugeben, ca. 2 Minuten cremig weiß aufschlagen und ca. 20 Minuten im Kühlschrank setzen lassen.
  6. Das Frosting mit einem Messer oder Spachtel auf dem Carrot Cake verteilen und mit  zerstoßenen Nüssen und Thymianzweigen verzieren.

Zubereitung ca. 60 Minuten inkl. Backzeit

Tipps für einen perfekten Carrot-Cake
  • Butter statt Öl in den Teig? Nein, denn wichtig für den Geschmack ist, dass geschmacksneutrales Öl verwendet wird und keine Butter. Nur so wird er so besonders saftig.
  • Butter und Frischkäse sollten für das Frosting unbedingt Zimmertemperatur haben.
  • Ein perfektes Frischkäsefrosting scheitert oft auch an der Konsistenz des Käses. Er sollte schnittfest sein und wenig Wasser enthalten. Eine Möglichkeit ist, den Frischkäse vorher in einem Sieb abtropfen zu lassen. Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollte man immer zuerst die Butter mit dem Puderzucker aufschlagen und erst anschließend den Frischkäse dazu geben.
  • Der Carrot Cake als Doppeldecker: Er kann auch längs aufgeschnitten, so in zwei Teile geteilt und mit Frosting bestrichen werden. Anschließend die zwei Teile wieder aufeinander schichten.
  • Wer Zeit hat, kann die Walnüsse vorher rösten, denn dann sind sie noch aromatischer und geben dem Kuchen einen noch nussigeren Geschmack.
  • Mann kann statt der Walnüsse z.B. auch gemahlene Mandeln verwenden. Es wäre schade die Menge durch Mehl zu ersetzen, denn er wird mit gemahlenen Nüssen im Teig zum saftigsten Karottenkuchen überhaupt.
  • Diese Karottentorte lässt sich auch ganz bequem zum Blechkuchen umbasteln. Dafür einfach ein kleines Backblech mit dem Teig befüllen und die Karottenschnitten mit Frosting bestreichen. Die Backzeit reduziert sich dann um ca. 10 Minuten.
  • Haltbarkeit: Der Carrot Cake hält sich abgedeckt im Kühlschrank gut eine Woche.
Carrot Cake mit Cashew-Frosting

Statt Frischkäse-Frosting kann mit einem Hochleistungsmixer ganz einfach diese Alternative zubereitet werden:

  • 200 g Cashewkerne
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL Ahornsirup
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL kaltes Wasser

Für das Cashew-Frosting alle Zutaten im Hochleistungsmixer ca. 2 Minuten zu einer feinen, cremigen Masse verarbeiten. Falls die Creme zu fest ist, etwas kaltes Wasser dazugeben und nochmals rühren.

Was unterscheidet den amerikanischen Klassiker vom deutschen Karottenkuchen?
  • Das Rezept für das amerikanische Original wie von Starbucks habe ich aus New York mitgebracht und man verwendet Muscovadozucker statt weißen Zucker. So erhält der Carrot Cake seinen speziellen karamelligen Geschmack. Wer keinen Muscovadozucker im Haus hat, verwendet einfach braunen Zucker.
  • Wer es mag: Ins Original gehört neben Zimt auch noch ein ordentliche Prise Muskatnuss.
  • Er hat etwas weniger Zucker und vor allem dunklen Zucker im Teig und ist nur echt mit einem Frosting wie bei Starbucks.
  • In Amerika gibt es Cream Cheese Frosting auch auf anderen Kuchensorten – hier eher weniger.

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Carrot Cake mit Frischkäse Frosting
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
5 Min.
Backzeit
50 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Carrot Cake mit Frischkäse Frostig ist ein Klassiker – wie von Starbucks

Portionen: 1 Torte
Zutaten
Für den Carrot Cake
  • 250 g Karotten
  • 120 g Walnüsse
  • 2 Eier Größe M
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 175 g Muscovado-Zucker
  • 230 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Natron
Für das frischkäse Frosting
  • 50 g weiche Butter
  • 90 g Puderzucker
  • 2 TL fein geriebene Zitronenschale
  • 120 g Frischkäse
Optional zur Dekoration
  • einige junge Thymianzweige, Pekan-, Walnüsse und Pistazien zur Dekoration
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 190 °C Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die Karotten schälen und fein raspeln. Die Walnüsse fein hacken.Die Eier in einer Schüssel mit Sonnenblumenöl und Muscovadozucker schaumig rühren. Die Karotten mit Mehl, Zimt, Natron und den hackten Walnüssen zugeben und kurz zu einem glatten Teig verrühren.

  3. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und in der Mitte des Backofens für ca. 40–50 Minuten backen. nach 40 Minuten eine Stäbchenprobe machen und eventuell noch weite 10 Minuten backen. Den Kuchen zunächst in der Form und dann auf einem Backgitter vollständig  abkühlen lassen.

  4. Für das Frischkäse-Frosting die Butter mit dem Puderzucker und der geriebenen Zitronenschale in einer Schüssel und mit einem Handmixer glattrühren. Den Frischkäse zugeben, ca. 2 Minuten cremig weiß aufschlagen und ca. 20 Minuten im Kühlschrank etwas setzen lassen.

  5. Das Frosting mit einem Messer oder Spachtel auf dem Carrot Cake verteilen und mit  zerstoßenen Nüssen und Thymianzweigen verzieren.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung