Hello Berries-Das Beeren-Kochbuch für den Sommer

Permalink

Werbung in eigener Sache | Kennt Ihr Mieze Schindler? Jonkheer van Tets? Oder habt Ihr schon einmal von Black Jewels und Autumn Bliss gehört? Namen wie von Protagonisten in Romanen. Namen, die neugierig machen, das Besondere versprechen. Es sind Namen für kleine, köstliche Geschöpfe der Natur, die uns den Sommer versüßen oder uns an heißen Tagen mit sanfter Säure erfrischen Sollen – die Beeren! Grund genug ihnen in unserem neuen Kochbuch HELLO BERRIES 50 abwechslungsreiche Rezepte und 6 Kapitel zu Frühstück, Gebäck, Desserts, Eis, Getränken und Herzhaftem zu widmen. Hier ein erster Blick ins Buch:

Hello Berries _Das Beeren-Kochbuch für den Sommer

HELLO BERRIES ist unser 6. gemeinsames Buch und ist im Ars Vivendi Verlag erschienen: Die Fotos kommen wieder von Julia Cawley und das Design stammt von Vera Schäper.

Hello Berries

Das Buch ist für Jeden, der Lust auf Beeren und Sommer hat. Heimische Sorten wie Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Stachelbeeren und Johannisbeeren haben hier z.B. mit Zupfbrot mit Beerenbutter über Blaubeer-Zitronencurd über Spaghettieis mit Stachelbeerpesto oder selbstgemachter Cassis-Likör bis hin zu Rinderfilet mit Preiselbeer-Wacholder-Jus ihren großen Auftritt.

Mein Liebelingsrezept in HELLO BERRIES: Stachelbeer-Pfirsich Cobbler

Hello Berries _Das Beeren-Kochbuch für den Sommer

 

Drei Mal Erdbeeren, drei Mal anders:

Erdeerlimes mit Wodka und Limettensaft

Gebratenes Doradenfilet mit süß-scharfer Erdbeersalsa und Tortilla-Crunch

Erdbeereis-Sandwich mit knusprig gebackener Waffel

Blaubeeren in knuspriger Tarte oder scharf eingekocht zum Pfifferling-Gorgonzola-Risotto

Die Beeren der Saison spielen in unseren Rezepten zwar nicht in jedem Fall die Hauptrolle, aber selbst als Nebendarsteller werden sie mit ihren vielen Talenten das Frühstück aufpeppen und Herzhaftem eine neue unerwartete Note verleihen. Klein, rund und weich werden sie Gebackenes krönen, Desserts unwiderstehlich machen und Eis und Getränken die sommerliche Frische verleihen.

Rote Beete-Carpaccio mit Brombeeren und gebratenem Ziegenkäse

Erdbeer-Birnen-Konfitüre mit rosa Pfefferbeeren

Rinderfilet mit Preiselbeer-Wacholder-Jus

Himbeer-Madeleines mit Ruby-Schokolade

Hello Berries ist im Ars Vivendi Verlag erschienen und kostet 24 Euro (ISBN 978-3-747-202463)

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche und einen schönen Sommer!

 

12 Komentare
  • Sandra Rosenstein
    Mai 30, 2021

    Meine Lieblingsbeere ist die Erdbeere
    Die wachsen sogar auf unserem Balkon, und werden ganz schnell genascht sobald sie rot sind. 🙂

    • Saskia
      Mai 31, 2021

      Das kann ich verstehen –selbst angepflanzt schmecken sie natürlich am besten!
      Viel Glück und liebe Grüße,
      Saskia

  • Christine Bartel-Bevier
    Mai 31, 2021

    Ich mag die Himbeere besonders gerne 🙂

    • Saskia
      Mai 31, 2021

      Himbeermarmelade zum Frühstück… es gibt nicht besseres!
      Viel Glück und liebe Grüße,
      Saskia

  • Betina Wech-Niemetz
    Mai 31, 2021

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Buch!! Ich liebe Johannisbeeren ganz besonders und hoffe mein neues Lieblingsrezept in deinem Buch zu finden 🤩

    • Saskia
      Mai 31, 2021

      Vielen lieben Dank liebe Betina!
      Viel Glück und liebe Grüße,
      Saskia

      • Silvia Schwarz
        Mai 31, 2021

        Unfassbar schön das neue Kochbuch, chapeau😍ich liebe Stachelbeeren!

  • Noëmi Brom
    Juni 1, 2021

    Für mich ist es die Brombeere, ist ja schon fast Pflicht mit meinem Nachnamen.

    • Saskia
      Juni 1, 2021

      Hahaha! Ja 🙂
      viel Glück bei der Verlosung!
      Saskia

  • Uli
    Juni 1, 2021

    Erdbeeren sind einfach so köstlich und das Pflücken der 🍓 ist eine Freude!!!

    • Saskia
      Juni 1, 2021

      Ich freue mich auch schon auf die Pflücksaison 🙂

  • Falko
    Juni 2, 2021

    Die Heidelbeere stellt meine unangefochtene Favoritin dar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.