Holunderbeersuppe mit Grießklößchen

Werbung | Schon vor 1000 Jahren empfahl die Universalgelehrte Hildegard von Bingen Holunderbeeren als „Apotheke des armen Mannes“ zur Linderung bei allerlei Krankheiten. Heute empfehle ich Euch meine heiße Holunderbeersuppe mit Grießklößchen. Nicht, weil die kleinen schwarzen Beeren so reich an Vitamin A und C, B-Vitaminen und Kalium sind, zudem noch ätherische Öle und bioaktive Pflanzenstoffe enthalten – das auch. Aber in erster Linie, weil dieses zeitlos einfache Rezept für mich Kindheitserinnerung, Wohlfühlgericht, Norddeutscher Klassiker und Gesundsuppe in einem ist.

Dazu verwende ich den Haschberg Holunder, ein sortenreiner 100% Direktsaft aus der Privatkelterei van Nahmen. Die wiederum empfiehlt, mit diesem herb-delikaten Saft, als Schorle mit sprudelndem Wasser gemischt, zu kräftigen Gerichten, wie Osso Buco aber auch zu geschmortem wie gebratenem Lamm oder Wild anzustoßen. Auf die Gesundheit! Und zum Rezept …

Heiße

Holunderbeersuppe

Für 3-4 Portionen
Für die Grießklößchen

  • 1 Vanillestange
  • 2 EL Butter
  • 250 ml Milch
  • 7o g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 120 g Weichweizengrieß
  • 2 Eier Größe M

Für die Holunderbeersuppe

  • 4 kleine säuerliche Äpfel
  • 100 g Brombeeren
    frisch oder TK
  • 1 Bio-Zitrone
  • 750 ml Haschberg-Holunderbeersaft
  • 1 Zimtstange
  • 15 g Speisestärke
  • 80 g Honig

Du brauchst: Gemüsemesser, 3 Töpfe, Kochlöffel, feine Reibe

So geht’s:

  1. Für die Grießklößchen die Vanillestange längs halbieren und das Mark herauskratzen. Butter in einem Topf schmelzen, Milch, Zucker, Vanillestange, Vanillemark, Salz und Zitronenabrieb zugeben und aufkochen. Hitze reduzieren, Vanillestange herausnehmen und den Weichweizengrieß einrieseln lassen. Bei schwacher Hitze durchgehend rühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst. Den Topf vom Herd nehmen und die Eier nacheinander unterrühren.
  2. Wasser mit einer Prise Salz zum Sieden bringen. Aus der Grießmasse ca. 12 Klößchen formen, in das Wasser geben und bei schwacher Hitze ca. 8-10 Minuten gar ziehen lassen.
  3. Für die Holunderbeersuppe die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Brombeeren waschen und abtropfen lassen. Die Zitrone heiß abwaschen, trocknen und die Schale fein reiben. Die Zitrone auspressen und den Saft mit dem Abrieb unter die Apfelstückchen mischen.
  4. Holunderbeersaft mit der Zimtstange und 200 ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Apfelmischung mit den Brombeeren zugeben und ca. 5 Minuten leise köcheln lassen. Die Speisestärke mit ca. 50 ml  kaltem Wasser glattrühren, die Suppe damit binden und nochmals kurz aufkochen lassen. Mit Honig süßen.
  5. Die Zimtstange herausnehmen und die Holunderbeersuppe mit Grießklößchen servieren.

Zubereitung 30 Minuten

Tipps:
  • Holundersuppe kann auch kalt als Dessert serviert werden. Statt der Grießklößchen passt auch eine Kugel Vanilleeis.
  • Statt Speisestärke kann auch Vanillepuddingpulver verwendet werden. Honig kann durch Süßungs-Alternativen wie Ahorn- oder Dattelsirup ersetzt werden.
  • In die heiße Holunderbeersuppe passen zu den Äpfeln, je nach Jahreszeit auch auch noch andere Früchte wie z.B. Brombeeren, Kirschen, Zwetschgen oder im Winter getrocknete Backpflaumen.
  • In der kalten Jahreszeit ist heißer Haschberg Holunder mit Honig gesüßt und mit Zimt und Sternanis gewürzt ein schöner alkoholfreier Glühweinersatz.
  • Wer für die Holunderbeersuppe keine Vanillestange im Haus hat, nimmt einfach 1 Päckchen Vanillezucker und reduziert den Zucker um 1 EL.
Gut zu wissen:
  • Der schwarze Holunder wird in Norddeutschland auch Fliederbeerbusch genannt. Holunderbeersuppe ist somit das gleiche wie eine Fliederbeersuppe, die in Norddeutschland eine typische Spezialität ist.
  • Die anspruchslosen Holunderbeersträucher wachsen in Mitteleuropa häufig am Wegesrand  und sind überall in Deutschland zu finden.
  • Holunder -bzw. Fliederbeeren werden vielseitig verwendet. Neben dem Einsatz in Getränken oder in der Küche wird Holunder auch als Färbemittel für Lebensmittel verwendet.
  • Auch die Holunderblüten können im Frühjahr verzehrt oder als Sirup eingekocht werden.
  • Der Holunder trägt noch andere Namen: Holler, Holder oder Fliederbusch.
  • Der Holunderbusch trägt von August bis Oktober vollreife Früchte, die nicht roh verzehrt werden dürfen. Sie müssen vor dem Verzehr mindestens 20 Minuten gekocht werden, um den Wirkstoff Sambunigrin, der Übelkeit hervorrufen kann, zu neutralisieren. Anschließend können die Holunderbeeren bedenkenlos verzehrt werden.
Holunderbeeren als Saft:
  • Der leicht herbe Haschberg Holunder ist pur genossen sehr intensiv und sollte mit Mineralwasser im Verhältnis 1:2 gemischt werden.
  • Haschberg Holunder von van Nahmen passt als Saft-Begleitung zu kräftigen Gerichten wie z.B. Gulaschsuppe oder Boeuf Bouguignon
  • Mit prickelndem Mineralwasser aufgefüllt und mit Eiswürfeln gekühlt ist Holunderbeersaft ein herrlich erfrischendes und herbes Sommergetränk.
  • In der kalten Jahreszeit ist heißer Haschberg Holunder mit Honig gesüßt und mit Zimt, Nelken und Sternanis gewürzt ein schöner alkoholfreier Glühweinersatz.
  • Probiere im Sommer auch mal eine andere Suppe mit Grießklößchen: Kalte Kirschsuppe mit van Nahmen Morellenfeuer Sauerkirschsaft und frischen Kirschen. Die Zubereitung ist gleich – einfach nur den Haschberg Holunder mit Sauerkirschsaft austauschen.

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion: Holunderbeersuppe mit Grießklößchen
Holunderbeersuppe mit Grießklößchen
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
10 Min.
 

Holunderbeersuppe oder Fliederbeersuppe mit Grießklößchen ist einen typische Norddeutsche Spezialität, schnell und einfach gemacht und wird auch Fliederbeerensuppe, Hollersuppe, Holundersuppe genannt.

Portionen: 4 Portionen
Zutaten
Für die Grießklößchen:
  • 1 Vanillestange
  • 2 EL Butter
  • 250 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 120 g Weichweizengrieß
  • 2 Eier Größe M
Für die Holunderbeersuppe:
  • 4 kleine säuerliche Äpfel
  • 100 g Brombeeren
  • 1 Bio-Zitrone
  • 750 ml Holunderbeersaft
  • 2 Zimtstangen
  • 15 g Speisestärke
  • 80 g Honig
Anleitungen
  1. Für die Grießklößchen die Vanillestange längs halbieren und das Mark herauskratzen. Butter in einem Topf schmelzen, Milch, Zucker, Vanillestange, Vanillemark, Salz und Zitronenabrieb zugeben und aufkochen. Hitze reduzieren, Vanillestange herausnehmen und den Weichweizengrieß einrieseln lassen. Bei schwacher Hitze durchgehend Rühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst. Den Topf vom Herd nehmen und die Eier nacheinander unterrühren.

  2. Wasser mit einer Prise Salz zum Sieden bringen. Aus der Grießmasse ca. 12-16 kleine Klößchen formen, in das Wasser geben und bei schwacher Hitze ca. 8-10 Minuten gar ziehen lassen.

  3. Für die Holunderbeersuppe die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Brombeeren waschen und abtropfen lassen. Die Zitrone heiß abwaschen, trocknen und die Schale fein reiben. Die Zitrone auspressen und den Saft mit dem Abrieb unter die Apfelstückchen mischen.

  4. Holunderbeersaft mit der Zimtstange und 200 ml Wasser in einen Topf geben aufkochen. Apfelmischung mit den Brombeeren zugeben und ca. 5 Minuten leise köcheln lassen. Die Speisestärke mit ca. 50 ml kaltem Wasser glattrühren, die Suppe damit binden und nochmals kurz aufkochen lassen. Mit Honig süßen.

  5. Die Zimtstangen herausnehmen und die Holunderbeersuppe mit Grießklößchen servieren.

Holunderbeersuppe mit Grießklöschen und Apfelstückchen - norddeutscher Klassiker und ein einfaches Rezept! #Holunder #Holunderbeersuppe #Fiederbeeren #Fliederbeersuppe #Hollersuppe #Holundersuppe #Griess

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung