Ofenkarotten mit Hummus & karamellisierten roten Zwiebeln

Eigentlich ist dieses Rezept für glasierte Ofenkarotten mit Hummus und Petersilienpesto eine Kombination von dreien, die Ihr schon auf dem Blog findet. Den Hummus habe ich mit frisch gepresstem Orangensaft etwas abgewandelt, die Möhren mit Dattelsirup gesüßt und als Topping habe ich noch rote Zwiebeln karamellisiert. Das hört sich jetzt erst einmal viel an, ist aber einfach gemacht, extrem lecker, in maximal 45 Minuten auf dem Tisch und hier bei uns momentan auf Platz 1 der beliebtesten Gerichte.

ofenkarotten

mit Hummus

Für 3-4 Personen:

Für die Ofenkarotten:

  • 4 Rote Bete
  • 1 Bund oder ca. 750 g
    bunte Möhren
  • Olivenöl
  • 1–2 TL Dattelsirup
    oder Honig
  • Salz
  • 3 rote Zwiebeln
  • 1–2 TL brauner Zucker

Für das Orangen-Hummus:

  • 400 g Kichererbsen aus der
    Dose/Glas (Abtropfgewicht)
  • 1 EL Tahin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 TL Salz
  • 1 Msp. Kreuzkümmel
  • 2 EL Olivenöl

Außerdem:

Du brauchst: Gemüseschäler, Messer, Knoblauchpresse, Backblech, Stabmixer

So geht’s:

  1. Den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die rote Bete waschen und ungeputzt in einem Topf mit Wasser (ohne Salz) ca. 20 Minuten kochen. Anschließend kurz abkühlen lassen, schälen und vierteln.
  3. Die Möhren waschen, putzen und schälen, große Exemplare längs halbieren. Die Möhren und die Rote Bete auf ein Backblech geben, mit 3-4 EL Olivenöl, Dattelsirup oder Honig und Salz mischen. In der Mitte des Ofen ca. 20 Minuten schmoren.
  4. In der Zwischenzeit für das Orangen-Hummus die Kichererbsen abtropfen lassen und mit der Sesampaste in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse in die Schüssel drücken. Zitronen- und Orangensaftsaft, Salz, Kreuzkümmel, Olivenöl und 100 ml kaltes Wasser zugeben und mit dem Stabmixer oder in einer Küchenmaschine zu einer geschmeidigen Paste mixen.
  5. Die roten Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden, in einer Pfanne mit 1–2 EL Olivenöl und braunem Zucker karamellisieren.
  6. Hummus auf vier Teller verteilen, das Ofengemüse darauf geben, mit Cashewkernen betreuen und den gebratenen Zwiebeln belegen. Petersilenpesto dazu servieren.

Zubereitung ca. 40 Minuten

 

Ofenkarotten mit Hummus, karamellisierten Zwiebeln und Petersilienpesto #hummus #ofengemüse #ofengericht #einfachesrezept #rezept #karotten #ofenkarotten

 

Tipps:
  • Es muss keine Orangen-Hummus sein. Hummus kann in verschiedenen Geschmacksrichtungen hergestellt werden. Probiere auch mal das Hummus Grundrezept kann mit Gewürzen oder Gewürzmischungen wie Ras el Hanout, Zatar, Sumach, Paprika- oder Currypulver. Wer es schärfer mag, kann auch Chiliflocken über das Hummus streuen.
  • Statt Petersilienpesto passt auch jedes andere grüne Pesto: Basilikumpesto, Feldsalatpesto oder Korianderpesto. Statt pesto kann auch einfach gehackte Petersilie oder Koriander darüber gestreut werden.
  • Natürlich funktioniert das Gericht auch mit einfachen orangen Möhren.
  • Statt der vorgekochten Kichererbsen aus der Dose oder Glas wie ich sie für das Hummus Grungrezept verwende, können auch getrocknete eingekocht werden. Allerdings müssen sie eine Nacht (bzw. mind 12 Stunden) vorher in Wasser eingeweicht werden, damit sie am nächsten Tag nach gründlichem Waschen für 2 Stunden gekocht werden können. Die Kichererbsen sollten auf jeden Fall mit einem TL Natron (Bindet Zucker und verhindert Blähungen) so weich gekocht werden, dass sich die Schale beim Pürieren gut zerkleinern lässt. Nur so bekommt Hummus seine cremige Konsistenz.
  • Statt der frischen Rote Bete fertig gegarte verwenden.
  • Probiere  auch mal diee Ofenkarotten mit Feta –  sehr lecker!

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion: Ofenkarotten mit Hummus
Ofenkarotten mit Hummus, Petersilienpesto und karamellisierten roten Zwiebeln
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Schorzeit
20 Min.
 

Ofenkarotten mit Hummus ist ein leckeres, einfaches Gericht und lässt sich gut vorbereiten

Portionen: 4 Personen
Zutaten
Für die Ofenkarotten:
  • 4 Rote Bete Knollen
  • 1 Bund bunte Möhren ca. 750 g
  • Olivenöl
  • 1-2 TL Dattelsirup
  • Salz
  • 3 Stück rote Zwiebel
  • 1-2 TL brauner Zucker
Für das Orangen-Hummus:
  • 400 g Kichererbsen aus derDose/Glas (Abtropfgewicht)
  • 1 EL Tahin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Spritzer Zitronendsaft
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 Msp. Kreuzkümmel
  • 2 EL Olivenöl
Außerdem:
  • 4 EL Petersilienpesto
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 EL zerstoßene Cashewkerne
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die rote Bete waschen und ungeputzt in einem Topf mit Wasser (ohne Salz) ca. 20 Minuten kochen. Anschließend kurz abkühlen lassen, schälen und vierteln.

  3. Die Möhren waschen, putzen und schälen, große Exemplare längs halbieren. Die Möhren und die Rote Bete auf ein Backblech geben, mit 3-4 EL Olivenöl, Dattelsirup und Salz mischen. In der Mitte des Ofen ca. 20 Minuten schmoren.

  4. In der Zwischenzeit für das Orangen-Hummus die Kichererbsen abtropfen lassen und mit der Sesampaste in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse in die Schüssel drücken. Zitronen- und Orangensaftsaft, Salz, Kreuzkümmel, Olivenöl und 100 ml kaltes Wasser zugeben und mit dem Stabmixer oder in einer Küchenmaschine zu einer geschmeidigen Paste mixen.

  5. Die roten Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden, in einer Pfanne mit 1–2 EL Olivenöl und braunem Zucker karamellisieren.Hummus auf vier Teller verteilen, das Ofengemüse darauf geben, mit Cashewkernen betreuen und den gebratenen Zwiebeln belegen. Petersilenpesto dazu servieren.


Ofenkarotten mit Hummus, karamellisierten Zwiebeln und Petersilienpesto #hummus #ofengemüse #ofengericht #einfachesrezept #rezept #karotten #ofenkarotten

Ofenkarotten mit Hummus, karamellisierten Zwiebeln und Petersilienpesto #hummus #ofengemüse #ofengericht #einfachesrezept #rezept #karotten #ofenkarotten

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung