Labneh: selbstgemachter Frischkäse aus Joghurt

Labneh habe ich das erste Mal in einem kleinen libanesischen Imbisss in Amsterdam gegessen und ist die orientalische Bezeichnung für selbst gemachten Frischkäse aus Joghurt. Die Zubereitung ist extrem einfach und ich traue mich kaum, es Rezept zu nennen. Joghurt wird einfach so lange die Flüssigkeit entzogen, bis ein cremiger Frischkäse entsteht. Labneh kann pur mit Salz aber auch mit Kräutern oder gehackten Nüssen zubereitet werden. Es schmeckt als Brotaufstrich oder kann z.B. mit Tomaten als Mozzarella-Ersatz serviert werden. Er schmeckt köstlich als cremige Beilage zu geröstetem Gemüse  oder Gegrilltem und kann auch zu Kugeln geformt und in Olivenöl, Knoblauch und Zitronen eingelegt werden.

Je länger der Joghurt abtropft, desto fester wird er. Nach 24 Stunden erhält an die perfekte Frischkäse-Konsistenz. Ab ca. 48 Stunden lassen sich prima kleine Kugeln oder Röllchen formen. Wer einmal selbst gemachten Frischkäse probiert hat, möchte keinen mehr aus dem Supermarkt verwenden. Probiert ihn unbedingt mal aus.

Labneh

Rezept

Für 4 Portionen
Labneh-Frischkäse:

  • 500 g griechischen Joghurt
  • Salz
  • 1 Salatgurke
  • 1-2 EL Sesamasamen
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 TL getrockneten Majoran
  • 1 TL getrockneten Oregano
  • 3 EL gutes, kalt gepresstes Olivenöl
  • frisch gemahlener Pfeffer

Du brauchst: Mull- oder Gazetuch, Sieb, schüssel

So geht’s:

  1. Ein Sieb in eine Schüssel hängen und mit einem Mulltuch auslegen. Den griechischen Joghurt mit 1 TL Salz vermischen, in das Mulltuch hineingeben, mit der Hand zu einer Kugel formen, leicht auspressen, das Tuch fest um den Joghurtdrehen  und wieder in das Sieb legen. Schüssel in den Kühlschrank stellen und den Joghurt mindestens 24 Stunden abtropfen lassen. Wer den Prozess beschleunigen möchte, drückt das Tuch währenddessen mehrmals aus.
  2. Die Salatgurke schälen, halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Thymianzweig waschen, trocknen und die Blättchen abzupfen.
  3. Labneh aus dem Tuch nehmen, auf einen Teller legen und mit den Gurkenstückchen anrichten. Thymianblättchen, Majoran und Oregano mischen und die Labneh-Kugel damit bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
  4. Dazu passt Pitabrot oder  frisch gebackenes Kräuterbrot.

Feritig in 10 Minuten plus 24 Stunden Abtropfzeit.

Tipps:
  • Wer kein Mulltuch zur Herstellung von Labneh parat hat, kann auch einfach Kaffeefilter zum Abtropfen verwenden. Für die Rezeptmenge müssen dann mehrere Kaffeefilter verwendet werden.
  • Wer Labneh-Kugeln oder einzelne Portionen herstellen möchte, teilt die Menge auf mehrere Tücher auf und formt kleinere Kugeln.
  • Je länger der Joghurt abtropft, desto fester wird die Konsistenz vom Labneh. Für eingelegte Labneh-Kugeln sollte der Joghurt auf jeden Fall ca. 48 Stunden abtropfen. Dafür den Frischkäse mit geölten Händen zu Kugeln formen, in ein Glas geben, mit Olivenöl bedecken, nach Geschmack Gewürze zugeben und einige Tage gekühlt ziehen lassen.
  • Statt griechischem Joghurt kannst Du auch etwas trockeneren türkischen Süzme verwenden. Natürlich kannst Du nach Geschmack auch Schafs-, Ziegen- oder Büffelmilch verwenden.
  • Labneh schmeckt statt mit Salz auch mit Zucker. Dafür die gleiche Menge Joghurt mit 1-2 EL Puderzucker verrühren und abtropfen lassen. Dazu passen frische Beeren und Honig oder Ahornsirup.
  • Wozu schmeckt Labneh? Labneh schmeckt zu gebackenem Ofengemüse, auf Flammkuchen oder zu Salat. Kleine Kugeln oder Röllchen können auch z.B. in Schnittlauch gewälzt werden.
  • Du kannst auch gehackte Kräuter wie z. B. Petersilie, Basilikum, Thymian, Minze, Oregano, Dill oder Schnittlauch unter den Joghurt mischen und mit abtropfen lassen.
  • Gut zu wissen: Labneh wird auch Mast-e Chekideh oder Kissemast genannt.

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion: Rezept für Labneh Frischkäse
Labneh -Frischkäse aus Joghurt selber machen
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Abtropfzeit
1 d
 

Labneh ist ein cremiger Frischkäse nach orientalischem Rezept und ganz einfach selbst gemacht

Portionen: 4
Zutaten
  • 500 g griechischen Joghurt
  • Salz
  • 1 Salatgurke
  • 1-2 EL Sesamsamen
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 TL getrockneten Majoran
  • 1 TL getrockneten Oregano
  • 3 EL gutes Olivenöl
  • frisch gemahlener Pfeffer
Anleitungen
  1. Ein Sieb in eine Schüssel hängen und mit einem Mulltuch auslegen. Den griechischen Joghurt mit 1 TL Salz vermischen, in das Mulltuch hineingeben, mit der Hand zu einer Kugel formen, leicht auspressen, das Tuch fest um den Joghurtdrehen  und wieder in das Sieb legen. Schüssel in den Kühlschrank stellen und den Joghurt mindestens 24 Stunden abtropfen lassen. Wer den Prozess beschleunigen möchte, drückt das Tuch währenddessen mehrmals aus.

  2. Die Salatgurke schälen, halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Thymianzweig waschen, trocknen und die Blättchen abzupfen. Labneh aus dem Tuch nehmen, auf einen Teller legen und mit den Gurkenstückchen anrichten.

  3. Thymianzweig waschen, trocknen und die Blättchen anbzupfen. Mit Majoran und Oregano mischen und die Labneh-Kugel damit bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

  4. Dazu passt Pitabrot oder frisch gebackenes Brot.

Rezept für Labneh - selbst gemachter Frischkäse aus Joghurt- so einfach geht's #rezept #labneh #frischkäseselbermachen #einfach

 

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung