Falafel Rezept aus gekochten Kichererbsen

Werbung | Ich bin ein echter Kichererbsenfan und eines meiner liebsten Rezepte mit diesen vielseitigen Hülsenfrüchten ist ein Klassiker der orientalischen Küche: Falafeln. Diese kleinen „Kichererbsen-Buletten“ haben sich auch bei uns in der Street- und Fastfood-Szene einen festen Platz erobert und machen Pizza, Döner, Currywurst und Pommes mächtig Konkurrenz. Falafeln sind eine günstige und fleischlose Alternative auf Burgern oder zu Wraps, Bowls und Salaten. Traditionell werden Falafeln aus getrockneten Kichererbsen hergestellt, was den Nachteil hat, dass man sie mindestens 12 Stunden einweichen muss.

Um den Prozess abzukürzen, wollte ich Falafel unbedingt mit bereits gekochten Kichererbsen aus der Dose ausprobieren. Nach einem total missglückten Probeversuch (mehr dazu unten) kommt hier mein einfaches und leckeres Falafel Rezept:

Falafel

Rezept

Für ca. 12 Falafel:

  • 800 g EDEKA-Kichererbsen aus der Dose
    (Abtropfgewicht 480 g)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Ei Größe M
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL gehackter Koriander
  • 1/2 TL Piment
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Prise Kardamom
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 gut gehäufter EL Mehl
  • 4 EL Öl zum Braten

Für den Joghurt-Feta-Dip:

  • 250 g griechischer Joghurt
  • 100 g Feta-Käse
  • 1 TL Tahin-Paste
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sesam zum Bestreuen

Du brauchst: Sieb, Schüssel, Knoblauchpresse, Stabmixer, Pfanne

So geht’s:

  1. Für die Falafel die Kichererbsen aus der Dose durch ein Sieb schlagen, unter fließendem Wasser abspülen, sehr gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Knoblauchzehen schälen, auspressen und mit der gehackten Zwiebel zu den Kichererbsen geben. Das Ei aufschlagen und mit Petersilie, Koriander, Piment, Kreuzkümmel und Kardamom dazu geben und mit einem Stabmixer (nicht zu fein) pürieren.
  2. Die Falafelmasse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Semmelbrösel und Mehl gut unterkneten und zu ca. 12 kleinen Bällchen oder Frikadellen formen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kichererbsenfrikadellen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 4-5 Minuten goldbraun braten.
  4. Für den Joghurt-Feta-Dip den Schafskäse mit einer Gabel zerbröseln und mit dem  griechischem Joghurt in einer Schüssel vermengen. Tahinpaste und Petersilie unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sesam bestreuen.
  5. Den Dip zu den Falafeln servieren und z.B. auf Teigfladen oder im Fladenbrot mit Salat servieren.

Falafel Rezept aus gekochten Kichererbsen mit Joghurt-Schafskäse-Dip: so einfach geht's #einfach #rezept #gesund #arabisch #mitdip #kichererbse #kichererbsenmehl #libanesisch #pfanne #klassisch #gesund #schnell

Falafel Rezept aus gekochten Kichererbsen mit Joghurt-Schafskäse-Dip: so einfach geht's #einfach #rezept #gesund #arabisch #mitdip #kichererbse #kichererbsenmehl #libanesisch #pfanne #klassisch #gesund #schnell

Tipps:
  • Orientalische Falafel werden klassisch aus trockenen und eingeweichten Kichererbsen zubereitet. Mein erster Versuch Falafel mit gekochten Kichererbsen herzustellen ging schief – sie zerfielen beim Frittieren, lösten sich komplett auf und ließen sich auch nicht in der Pfanne braten. Deshalb habe ich als „Kleber“ ein Ei, Semmelbrösel und Mehl hinzugefügt. Das klappte perfekt.
  • Wer es gerne pikant mag, gibt noch eine Prise Cayennepfeffer oder Chiliflocken in die Falafelmasse.
  • Statt Mehl Kichererbsenmehl verwenden. Außerdem lassen sich Falafel auch aus Erbsen und dicken Bohnen herstellen.
  • Mit einem Eisportionierer lassen sich prima gleich große Falafeln formen.
  • Falafel können auch frittiert, im Ofen oder im Waffeleisen gebacken werden. Was man sonst noch so alles mit Kichererbsen anstellen kann, findest Du bei EDEKA. Bei uns kommt regelmäßig dieser Kichererbsen-Salat mit Walnuss-Dressing oder ein Kichererbsen-Curry auf den Tisch.
  • Zu diesem Falafel Rezept passt auch mein Couscous Salat. Sie passen auch prima als Proteinpart statt Fisch oder Fleisch zu dieser Buddha-Bowl.
  • Koriander ist nicht jedermanns Sache: Einfach einen Esslöffel mehr gehackte Petersilie zugeben.
  • Probiere den Joghurt-Dip schmeckt auch einmal mit frische gehackter Minze.
  • Noch mehr Informationen und eine kleine Warenkunde rund um die Kichererbse findest Du beim EDEKA-Experten. Nährwertangaben findest Du auch hier bei EDEKA: Kichererbsen
  • Gut zu wissen: Kichererbsen haben übrigens nichts mit „kichern“ zu tun. Cicer (gesprochen kiker) leitet sich von dem lateinischen „Erbse“ ab, allerdings sind diese Hülsenfrüchte als Pflanzenart nicht mit der Erbse verwandt.

Falafel Rezept aus gekochten Kichererbsen mit Joghurt-Schafskäse-Dip: so einfach geht's #einfach #rezept #gesund #arabisch #mitdip #kichererbse #kichererbsenmehl #libanesisch #pfanne #klassisch #gesund #schnell

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!

Dieser Blogpost ist in Kooperation mit EDEKA entstanden. Ich danke für die freundliche Zusammenarbeit.


Hier geht’s zur Druckversion: Falafel Rezept mit gekochten Kichererbsen
Falafel Rezept
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
10 Min.
 

Falafel sind einfach und schnell gemacht und passen zu Salaten, Bowls oder schmecken ganz einfach als Ersatz zu tierischen Frikadellen

Portionen: 4 Portionen
Zutaten
Für die Falafel:
  • 800 g Kichererbsen aus der Dose von EDEKA (Abtropfgewicht 480 g)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Ei Größe M
  • 1 EL gehackte petersilie
  • 1 EL gehackter Koriander
  • 1/2 TL Piment
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Prise Kardamom
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Mehl gehäuft
  • 4 EL Öl zum Braten
Für den Joghurt-Feta-Dip:
  • 100 g Feta-Käse
  • 250 g griechischer Joghurt 10 %
  • 1 TL Tahin-Paste
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Sesam zum Bestreuen
Anleitungen
  1. Für die Falafel die Kichererbsen aus der Dose durch ein Sieb schlagen, unter fließendem Wasser abspülen, sehr gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Knoblauchzehen schälen, auspressen und mit der gehackten Zwiebel zu den Kichererbsen geben. Das Ei aufschlagen und mit Petersilie, Koriander, Piment, Kreuzkümmel und Kardamom dazu geben und mit einem Stabmixer (nicht zu fein) pürieren.

  2. Die Falafelmasse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Semmelbrösel und Mehl gut unterkneten und zu ca. 12 kleinen Bällchen oder Frikadellen formen.Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kichererbsenfrikadellen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 4-5 Minuten goldbraun braten.

  3. Für den Joghurt-Feta-Dip den Schafskäse mit einer Gabel zerbröseln und mit dem  griechischem Joghurt in einer Schüssel vermengen. Tahinpaste und Petersilie unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sesam bestreuen.

  4. Den Dip zu den Falafeln servieren und z.B: auf Teigfladen oder im Fladenbrot mit Salat servieren.

Falafel Rezept aus gekochten Kichererbsen mit Joghurt-Schafskäse-Dip: so einfach geht's #einfach #rezept #gesund #arabisch #mitdip #kichererbse #kichererbsenmehl #libanesisch #pfanne #klassisch #gesund #schnell

 

 

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.