Mini Pavlova mit Joghurt und Granatapfelkernen

Permalink

Werbung | Mini Pavlova mit Joghurt und Granatapfelkernen – dieses feine Dessert ist eine Abwandlung im Kleinformat der ursprünglich in den 1920er Jahren zu Ehren der russischen Ballerina Anna Pawlowa kreirten Baisertorte, die an ihr luftig, lockeres Tütü erinnern sollte. Um dieses himmlische Dessert lodert seit Jahrzehnten ein Streit zwischen Australien und Neuseeland , die jeweils behaupten Erfinder der Pavlova-Torte zu sein. Somit ist diese köstliche Nachspeise einfach in beiden Ländern zu einer Art National-Dessert geworden.

Der fluffige Boden aus Eiweiss und Zucker soll außen knusprig und innen weich wie ein Marshmallow sein. Pavlovas werden traditionell mit ungesüßter geschlagener Sahne, Joghurt oder einer Mischung aus beidem und einem möglichst saurem Fruchtbelag zum Ausgleich der Süße serviert. Ich habe als Topping heute Granatapfelkerne ausgewählt, die mit der feinen Säure, der dezenten Süße und dazu noch wertvollen Nährstoffen perfekt zu diesem einfachen Dessert passen. Aber je nach Jahreszeit schmecken die kleinen Pavlovas auch mit frischen Beeren oder Feigen, Passionsfrucht und Mangos.

Mini Pavlova

mit Granatapfelkernen

Für 6 Mini-Pavlovas:

Für die Baisernester:

  • 4 Eiweiß (Größe M)
  • 220 g feiner, weisser Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 TL Weißweinessig

Für das Topping:

  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • ca. 12 EL griechischer Joghurt
    oder geschlagene Sahne
  • 3 Granatäpfel oder
    300 g tiefgefrorene EDEKA-Granatapfelkerne

Du brauchst: Waage, Handmixer, Backpapier, Backblech, Pfanne

So geht’s:

  1. Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für die Mini Pavlovas das Eiweiß mit dem Handmixer in einer (sauberen) Schüssel steif schlagen bis die Eiweißmasse glänzt. Den Zucker langsam einrieseln lassen, dabei weiterschlagen, bis sich aus der Eiweißmasse Spitzen ziehen lassen. Der Zucker sollte sich vollständig im Eischnee aufgelöst haben. Zum Schluss Stärke und Essig zugeben und gut unterrühren.
  3. Die Eiweißmasse in 6 gleich großen Portionen mit einem Esslöffel oder Eisportionierer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit dem Esslöffel aus der Mitte heraus jeweils eine Mulde für die Joghurt-Granatapfel-Füllung formen.
  4. Das Backblech in die Mitte des Ofens schieben, die Temperatur auf 100°C reduzieren und die Mini Pavlovas für 75 Minuten im Ofen backen. Anschließend den Ofen ausschalten, bei geöffneter Ofentür vollständig abkühlen und trocknen lassen.
  5. Für das Granatapfel-Topping den Zucker mit dem Wasser in eine Pfanne geben und leicht karamellisieren lassen. Die Mandelhobel zugeben, mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis sich der Zucker wieder an den Mandelhobeln abgesetzt hat. Mandelhobel beiseite stellen und abkühlen lassen.
  6. Granatapfel schälen, die Kerne aus der Schale lösen oder einfach tiefgefrorene Granatapfelkerne etwas antauen lassen.
  7. Jeweils 2-3 EL Joghurt oder Sahne auf die Mini Pavlovas geben, Granatapfelkerne darauf platzieren und mit den gehobelten Mandeln bestreuen.

Fertig in 20 Minuten, plus 75 Minuten Backzeit, plus mindestens 1 Stunde Trockenzeit

 

Mini Pavlova mit Joghurt und Granatapfelkernen- so einfach geht's! #pavlova #minipavlova #dessert #meringuedesserts #weihnachtsdessert #einfach #easy #rezept # dessert #australien #erdbeeren

Wissenswertes zum Granatapfel:
  • Der Granatapfel ist eine Beerenfrucht und hat von September bis März Saison.
  • Bereits vor rund 2000 Jahren wurde der Granatapfelbaum in Persien angebaut, die Kerne galten als heilsam. Bei uns sind meist Exemplare aus dem Mittelmeerraum vor allem aus Spanien und er Türkei im Angebot.
  • Welcher Granatapfel schmeckt besser? Groß oder klein? Sie unterscheiden sich nicht in der Qualität. Der Schälaufwand ist bei den großen Exemplaren nur geringer.
  • Wer sich das relativ aufwendige Schälen und Entkernen ersparen möchte, nimmt einfach tiefgefrorene wie z.B. von EDEKA. Sie sind eine tolle Alternative außerhalb der Granatapfel-Saison oder wenn es einfach mal schnell gehen muss.
  • Granatäpfel bleiben im Gemüsefach mehrere Monate haltbar. Werden sie bei Zimmertemperatur gelagert, bleiben sie in etwa 2 Wochen frisch.
  • Granatapfelsaft selber machen: Granatäpfel halbieren und mit einer Zitronenpresse auspressen.
  • Granatäpfelkerne lassen sich vielfältig in der Küche einsetzen. Sowohl zu süßen Desserts, Gebäck, gepresst als Saft oder auch als Topping zu Salaten oder Suppen. Bei EDEKA findest Du weitere Rezepte rund um den Granatapfel. Hier findest Du auch eine Anleitung zum Schälen der Frucht.

Mini Pavlova mit Joghurt und Granatapfelkernen- so einfach geht's! #pavlova #minipavlova #dessert #meringuedesserts #weihnachtsdessert #einfach #easy #rezept # dessert #australien #erdbeeren

 

Mini Pavlova mit Joghurt und Granatapfelkernen- so einfach geht's! #pavlova #minipavlova #dessert #meringuedesserts #weihnachtsdessert #einfach #easy #rezept # dessert #australien #erdbeeren

So gelingen Mini Pavlovas:
  • Der perfekte Eischnee für eine Pavlova ist fein und glänzend. Der Zucker sollte sich vollständig aufgelöst haben. Um das zu prüfen, einfach etwas Eischnee zwischen Zeigefinger und Daumen verreiben. Falls noch zuckerkörner zu spüren sind, sollte noch weiter geschlagen werden. Der Eischnee hat die richtige Konsistenz, wenn die Masse auch kopfüber in der Schüssel haften bleibt.
  • Die Eier sollten Zimmertemperatur haben, denn kaltes Eiweiss lässt sich schwer steif schlagen.
  • Beim Trennen der Eier darf nicht ein Fitzelchen Eigelb in die Schüssel gelangen gelangen. Warum? Eigelb enthält Fett und dieses verhindert, dass das Eiweoißss steif wird.
  • Die Schüssel sollte sehr sauber und trocken sein: Wer auf „Nummer Sicher“ gehen möchte, gibt ein paar Tropfen Essig auf ein Küchentuch und wischt die Schüssel vorher aus.
  • Muss Essig in die Pavlova? Ja, unbedingt zur Stabilisierung der Masse. Essig sorgt dafür, dass die Meringue außen knusprig und innen weich und „marshmallowy“ bleibt. Du kannst Essig auch durch die gleiche Menge Zitronensaft ersetzen. Ich finde allerdings, dass es mit Essig besser klappt und man schmeckt ihn nicht. Im Unterschied zu Baiser wird die Eiweissmasse bei den Mini Pavlovas nicht vollständig durchgebacken.
  • Um beim Backen Risse in den Mini Pavlovas zu vermeiden, solltest Du die Backofentür während des Backens nicht öffnen – sie könnten schlimmstenfalls sogar zusammenfallen.
  • Sind die Mini Palovas erst einmal belegt, müssen sie schnell gegessen werden. Die Baisers alleine halten sich ein paar Tage in einem luftdicht abgeschlossenem Behälter. Mini -Pavlovas lassen sich also auch für eine größere Runde gut vorbereiten und dann schnell mit dem Topping belegen.
  • Probiere auch mal im Sommer meinen Rhabarberkuchen mit Baiserkruste.
Mini Pavlova mit Joghurt und Granatapfelkernen- so einfach geht's! #pavlova #minipavlova #dessert #meringuedesserts #weihnachtsdessert #einfach #easy #rezept # dessert #australien #erdbeeren

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion: Mini Pavlovas mit Joghurt und Granatapfelkernen
Mini Pavlovas mit Joghurt und Granatapfelkernen
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
1 Std. 15 Min.
Trockenzeit
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std. 35 Min.
 
Portionen: 6 Stück
Zutaten
Für die Mini Pavlovas:
  • 4 Eiweiss Größe M
  • 220 g weißer Zucker fein
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 TL Weissweinessig
Für das Topping:
  • 3 EL Zucker
  • Wasser
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 12 EL griechischer Joghurt
  • 300 g Granatäfelkerne
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Für die Mini Pavlovas das Eiweiß mit dem Handmixer in einer (sauberen) Schüssel steif schlagen bis die Eiweißmasse glänzt. Den Zucker langsam einrieseln lassen, dabei weiterschlagen, bis sich aus der Eiweißmasse Spitzen ziehen lassen. Der Zucker sollte sich vollständig im Eischnee aufgelöst haben. Zum Schluss Stärke und Essig zugeben und gut unterrühren.

  3. Die Eiweißmasse in 6 gleich großen Portionen mit einem Esslöffel oder Eisportionierer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit dem Eßlöffel aus der Mitte heraus jeweils eine Mulde für die Joghurt-Granatapfel-Füllung formen.

  4. Das Backblech in der Mitte des Ofens platzieren, die Temperatur auf 100°C reduzieren und die Mini Pavlovas für 75 Minuten im Ofen backen. Anschließend den Ofen ausschalten und bei geöffneter Ofentür vollständig abkühlen und trocknen lassen.

  5. Für das Granatapfel-Topping den Zucker in eine Pfanne geben und leicht karamellisieren lassen. Die Mandelhobel zugebeln und kurz mit braten. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

  6. Granatapfel schälen, die Kerne aus der Schale lösen oder einfach tiefgefrorene Granatapfelkerne etwas antauen lassen.

  7. Jeweils 2-3 EL Joghurt auf die Mini Pavlovas geben, Granatapfelkerne darauf platzieren und mit den gehobelten Mandeln bestreuen. Wer mag, er dekoriert noch mit etwas Minze.

Mini Pavlova mit Joghurt und Granatapfelkernen- so einfach geht's! #pavlova #minipavlova #dessert #meringuedesserts #weihnachtsdessert #einfach #easy #rezept # dessert #australien #erdbeeren

Mini Pavlova mit Joghurt und Granatapfelkernen- so einfach geht's! #pavlova #minipavlova #dessert #meringuedesserts #weihnachtsdessert #einfach #easy #rezept # dessert #australien #erdbeeren

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.