Albondigas in Tomatensauce – Hackbällchen auf spanisch

Nicht nur die Schweden sind für ihre Hackbällchen alias Köttbullar berühmt. Albondigas in Tomatensauce sind auch in Spanien berühmt und ein Tapas-Klassiker. Ich serviere diese saftigen Hackbällchen in Tomatensauce allerdings nicht als eines von vielen kleinen Gerichten, wie das in einer Tapas-Bar so üblich ist, sondern einfach mit etwas Brot, Reis oder auch mit Kartoffeln in Salzkruste als Mittagessen. Probiert sie unbedingt mal aus:

rezept

Albondigas in Tomatensauce

Für ca. 20 Albondigas in Tomatensauce:

Für die Hackfleischbällchen:

  • 50 g Semmelbrösel
  • 10 EL Wasser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 500 g Rinderhack
  • 1 EL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Öl zum Braten

Für die Tomatensauce:

  • 2 Zwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 60 ml Weißwein
  • 200 ml Rinderfond
  • 400 g stückige Dosentomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 rote Chilischote
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL kaltes Wasser

Außerdem:

  • 2 EL gehackte Petersilie

Du brauchst: kleine Schüssel, Schneidebrett, Gemüsemesser, 1 Pfanne

So geht’s:

  1. Für die Hackfleischbällchen die Semmelbrösel in einer Schüssel mit 10 EL Wasser vermischen. Die Knoblauchzehen und die Zwiebel schälen, fein würfeln, mit dem Rinderhack in die Schüssel geben und verkneten. Die Sojasauce untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und zu zu kleinen Hackbällchen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hackbällchen von allen Seiten gut anbraten und beiseite stellen.
  2. Für die Tomatensauce die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Paprika putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf oder einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Paprikawürfel anschwitzen. Mit Weißwein und Rinderfonds ablöschen. Die Dosentomaten und das Tomatenmark dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und kurz aufkochen. Die Chilischote halbieren, entkernen, waschen und sehr fein würfeln. Mit den Hackbällchen in die Tomatensauce geben und 20 Minuten leise köcheln lassen. Speisestärke in kaltem Wasser auflösen und die Sauce damit binden.
  3. Petersilie über die Hackfleischbällchen streuen und mit Brot servieren.

Fertig in ca. 40 Minuten

Albondigas in Tomatesauce - Hackbällchen auf spanische Art #hack #rezept #einfach #albondigas #tapas #urlaubsküche

Tipps:
  • Die Sauce kann mit 2 EL Kapern oder einem Schuss Sherry verfeinert werden.
  • Je nach Geschmack kann das Hackfleisch z.B. mit Thymian, Oregano oder gehacktem Rosmarin gewürzt werden.
  • Für Hackliebhaber: Probiere auch mal meine Frikadellen, Köttbullar oder Königsberger Klopse.
  • Albondigas in Tomatensauce lassen auch für viele Personen gut vorbereiten und sind ein prima Partyessen.

Albondigas in Tomatesauce - Hackbällchen auf spanische Art #hack #rezept #einfach #albondigas #tapas #urlaubsküche

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion: Albondigas in Tomatensauce
Albondigas in Tomatensauce
Arbeitszeit
30 Min.
 
Gericht: Main Course
Länder & Regionen: Mediterranean
Portionen: 4
Autor: Saskia
Zutaten
Für die Hackfleischbällchen:
  • 50 g Semmelbrösel
  • 10 EL Wasser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 500 g Rinderhack Bioqualität
  • 1 EL Sojasauce
  • 4 EL Öl zum Braten
Für die Tomatensauce:
  • 2 Zwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 60 ml Weisswein
  • 200 ml Rinderfond
  • 400 g stückige Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 rote Chilischote
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 2 EL gehackte Petersilie
Anleitungen
  1. Für die Hackfleischbällchen die Semmelbrösel in einer Schüssel mit 10 EL Wasser vermischen. Die Knoblauchzehen und die Zwiebel schälen, fein würfeln, mit dem Rinderhack in die Schüssel geben und verkneten. Die Sojasauce untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und zu zu kleinen Hackbällchen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hackbällchen von allen Seiten gut anbraten und beiseite stellen.

  2. Für die Tomatensauce die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Paprika putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf oder einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Paprikawürfel anschwitzen. Mit Weißwein und Rinderfonds ablöschen. Die Dosentomaten und das Tomatenmark dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und kurz aufkochen. Die Chilischote halbieren, entkernen, waschen und sehr fein würfeln. Mit den Hackbällchen in die Tomatensauce geben und 20 Minuten leise köcheln lassen. Speisestärke in kaltem Wasser auflösen und die Sauce damit binden.

  3. Petersilie über die Hackfleischbällchen streuen und mit Brot servieren.

Albondigas in Tomatesauce - Hackbällchen auf spanische Art #hack #rezept #einfach #albondigas #tapas #urlaubsküche

 

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.