Gewürzbrot mit Rosmarin & Thymian

Permalink

Ich gebe zu – dieses Rezept ist nicht ruckzuck gemacht, einfach ist es trotzdem. Klar, die Hefe braucht ihre Zeit, um zu gehen. Wenn man sich diesen Vorgang aber mal „wegdenkt“, dann ist Brot backen mit Hefe echt kein Hexenwerk, und Geduld und Mühe lohnen sich. Schon der Duft in der eigenen Küche ist ein Träumchen, aber das selbst gebackene Brot schmeckt dann einfach großartig… nur gesalzen oder mit Gewürzen, Kräutern oder auch Nüssen. Man kann die Teigmenge auch problemlos teilen und gleichzeitig zwei verschiedene Brote mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen servieren. Selbst gebackenes Brot passt jetzt im Sommer super zu Gegrilltem aber auch im Winter zur heißen Suppe.

Rezept

Brot backen mit Hefe

Für zwei kleine Brote:
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 250 g Roggenmehl Type 1150
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 20 g frische Hefe
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 10 g Thymian
  • 10 g Rosmarin
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • Fleur de Sel

Du brauchst: Schüssel, feuerfeste Schale mit Wasser, Backpapier

So geht’s:
  1. Das Mehl mit dem Salz und der Prise Zucker gut vermischen. Die Hefe in eine kleine Schale bröseln, mit lauwarmem Wasser angießen, verrühren und 10 Minuten gehen lassen. Anschießend zur Mehlmischung geben und alle Zutaten gut durchkneten. Den Teig zu einer Kugel formen.
  2. Eine Schüssel mit Olivenöl leicht ausfetten, die Teigkugel hineingeben und abgedeckt 90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Den Teig nochmals durchkneten und halbieren. Die erste Hälfte mit Tymian und die zweite mit Rosmarin vermischen und zwei längliche Laibe formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Tuch abdecken und nochmals an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Schale mit Wasser auf den Boden stellen.
  5. Die Brotlaibe mit Olivenöl bestreichen und Fleur de Sel darüber streuen. Das Backblech in die Mitte des heißen Ofens schieben und 20 Minuten goldbraun backen.

Fertig in: Zubereitung 20 Minuten, Gehzeit 2 Stunden, Backzeit 20 Minuten

Weitere Rezeptideen zum Thema Brot backen mit Hefe findet Ihr auf meinem Pinterest-Board:

Tipps:

  • Mit der Hefe ist das ja so eine Sache! Optimale Wassertemperatur zum Auflösen der Hefe ist 37°.
  • Das Brot gelingt problemlos auch mit Trockenhefe.
  • Sollte man den Teig zum Gehen auf eine Heizung stellen? Nein – es reicht ein warmer zugfreier Ort.
  • Wer das Brot auch scharf mag, probiert’s auch mal mit Chiliflocken.
  • Wer auch einmal knusprige Brötchen selber backen möchte: Brötchen
  • Probiere auch mal meinen Hefezopf oder Franzbrötchen zum Frühstück.
  • Mein lecker saftiges Vollkornbrot findest Du hier: Vollkornbrot backen

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion: Brot backen mit Hefe und Kräutern
Brot backen mit Hefe
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Gehzeit
2 Stdn.
Arbeitszeit
40 Min.
 
Portionen: 2 Brote
Zutaten
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 250 g Roggenmehl Type 1150
  • 1 TL Salz
  • 20 g frische Hefe
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 10 g Thymian
  • 10 g Rosmarin
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • Fleut de Sel
Anleitungen
  1. Das Mehl mit dem Salz und der Prise Zucker gut vermischen. Die Hefe in eine kleine Schale bröseln, mit lauwarmem Wasser angießen, verrühren und 10 Minuten gehen lassen. Anschießend zur Mehlmischung geben und alle Zutaten gut durchkneten. Den Teig zu einer Kugel formen. Getrocknete Tomaten klein schneiden.


  2. Eine Schüssel mit Olivenöl leicht ausfetten, die Teigkugel hineingeben und abgedeckt 90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. Den Teig nochmals durchkneten und in zwei Laibe teilen. Je ein Brotlaib mit Tymian und Rosmarin und zu einem länglichen Baguetteähnlichem Brot formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Tuch abdecken und nochmals an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

  4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Schale mit Wasser auf den Boden stellen.

  5. Die Brotlaibe mit Olivenöl bestreichen und Fleur de Sel darüber streuen. Das Backblech in die Mitte des heißen Ofens schieben und 20 Minuten goldbraun backen.

 

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.