Fruchtig & knusprig: einfaches Apple-Crumble Rezept

Im Prinzip sind Crumbles auf den Kopf gestellte Kuchen. Quasi Streuselkuchen ohne Boden. Dieses feine, knusprige „Gekrümel“ funktioniert je nach Saison mit vielen verschiedenen Früchten. Aber jetzt im Herbst zur Apfelernte gibt es ein einfaches Apple-Crumble Rezept, dass nicht nur pur schmeckt sondern auch mit einer Kugel Vanilleeis oder Vanillesauce als Dessert serviert werden kann. Für diese Rezept kann ich Euch eine Gelinggarantie geben!

Rezept

Apple-Crumble

Für 4 Portionen:

  • 4 Äpfel
  • 180 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Schale einer Zitrone (Bio)
  • 100 g flüssige Butter

Du brauchst: Gemüsemesser, kleiner Topf, Rührschüssel, Reibe, 4 kleine oder eine große Auflaufform für den Ofen, Schneebesen (oder Handrührgerät)

So geht’s:

  1. Ofen auf 200°Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel in grobe Stücke schneiden, in die Auflaufform geben und gleichmäßig verteilen.
  3. Mehl, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben. Zitrone heiß abwaschen, trocknen und die Schale direkt in die Schüssel reiben. Butter in einem kleinen Topf erhitzen bis sie flüssig ist. Anschließend mit in die Schüssel geben, alles mit dem Schneebesen verrühren bis sich kleien Streusel bilden.
  4. Streusel gleichmäßig über die Äpfelstückchen verteilen. Form oder Förmchen in der Mitte des Backofens platzieren und bei 200° ca. 25 – 30 Minuten backen. Je nach Apfelsorte kann die Backzeit variieren.

Apple-Crumble schmeckt pur oder mit geschlagener Sahne, Vanillesauce oder eine Kugel Vanilleeis.

Fertig in 45 Minuten

Einfaches Apple Crumble Rezept: crunchy, fruchtig, lecker

Tipps:

  • Die Apfelsorte sollte süß-säuerlich im Geschmack sein. Boscop, Cox oder Elstar eignen sich prima. Sollte die Sorte nicht säuerlich genug sein, kannst Du die Apfelstückchen vor dem Backen auch noch mit dem Saft einer halben Zitrone mischen.
  • Wer sich rund um das Thema Apfel informieren möchte, sollte mal beim Pomologen-Verein vorbeischauen.
  • Im Winter schmeckt dieses Apfel-Crumble Rezept auch sehr lecker, wenn die Äpelstückchen mit einer Prise Zimt gemischt werden.
  • Zur Weihnachtszeit schmecken die Streusel auch mit Marzipanrohmasse gemischt. Dazu dann einfach die 100 g Zucker durch 100g Marzipanrohmasse ersetzen.
  • Probiere die Streuselmasse auch mal mit anderen Zutaten. Einfach ein Teil Mehl durch gemahlene Nüsse oder Haferflocken ersetzen.
  • Zu Crumbles passen auch als Topping Dulce de Leche oder Karamellsauce.
  • Crumbles können mit allerlei Früchten zubereitet werden. Probiere es einmal im Sommer mit frischen Beeren, Aprikosen, Rhabarber, Nektarinen oder mit Zwetschgen. Je nach Obstsorte muss dann allerdings mit der Zuckermenge variiert werden.
  • Möchtest Du auf weissen Zucker verzichten, kannst Du ihn auch durch Rohrzucker, Braunen Zucker oder Kokoszucker ersetzen.
  • Probiere auch mal meinen Apfelkuchen.

Einfaches Apple Crumble Rezept: crunchy, fruchtig, lecker

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!


Hier geht’s zur Druckversion:

Einfaches Apple-Crumble Rezept

Einfaches Apple Crumble Rezept: crunchy, fruchtig, lecker
Drucken
Einfaches Apple-Crumble Rezept
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 
Portionen: 4
Zutaten
  • 4 große Äpfel
  • 180 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Schale Zitronen
  • 100 g flüssige Butter
Anleitungen
  1. Ofen auf 200°Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel in grobe Stücke schneiden, in die Auflaufform geben und gleichmäßig verteilen.

  3. Mehl, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben. Zitrone heiß abwaschen, trocknen und die Schale direkt in die Schüssel reiben. Butter in einem kleinen Topf erhitzen bis sie flüssig ist. Anschließend mit in die Schüssel geben, alles mit dem Schneebesen verrühren bis sich kleien Streusel bilden.

  4. Streusel gleichmäßig über die Äpfelstückchen verteilen. Form oder Förmchen in der Mitte des Backofens platzieren und bei 200° ca. 25 - 30 Minuten backen. Je nach Apfelsorte kann die Backzeit variieren.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.