Pasta mit Erbsen, Fenchel & einem Hauch Minze

Permalink

Pasta mit Erbsen, Minze und Fenchel ist eine überraschende Kombination und kein Jedermanmagsgericht. Als meine Kinder noch zu Hause wohnten, habe ich versucht einmal die Woche ein neues Gericht auszuprobieren, um das Standartrepertoire zu erweitern, neue Zutaten kennenzulernen und ganz allgemein gegen Langeweile am Küchentisch vorzubeugen. Mein Wunsch, dass sie die Gerichte wenigstens probieren sollten kam anfangs überhaupt nicht gut an. Das änderte sich aber schnell, als sie merkten, dass es tatsächlich abseits von Spaghetti Bolognese noch andere köstliche Pasta Variationen gab. Aber ich muss zugeben: mit Pasta mit Erbsen, Minze und Fenchel nach einem Rezept von Donna Hay, bin ich damals zu weit gegangen. Es war ihnen viel zu grün und schmeckte ihnen nicht. Heute sind sie groß und lieben Experimente aus der Küche. Hier kommt das Rezept:

Rezept

Pasta mit Erbsen

für 4 Portionen:

  • 400 g Nudeln
  • 100 ml Brühe
  • 2 El Olivenöl
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 80 ml Sahne
  • 400 g Erbsen (TK)
  • 2 Stiele Minzblätter
  • 2 EL Zitronensaft
  • Grana Padano nach Geschmack
  • 1 Fenchelknolle
  • Salz und Pfeffer

Du brauchst: 1 Topf, 1 Pfanne, Zitronenpresse, Käsehobel

So geht’s:

  1. Nudeln in Salzwasser nach Anleitung gar kochen. Anschließend abgießen, danach zurück in den Topf geben.
  2. Die Zwiebeln pellen und klein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.
  3. Fenchelknolle putzen und klein schneiden und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Brühe, Sahne und Erbsen mit dazu geben. 2 bis 3 Minuten weich kochen lassen, dabei einige Erbsen leicht andrücken. Minze waschen, Blättchen abzupfen, klein hacken und mit dem Zitronensaft in die Pfanne geben. Dann noch einmal kurz aufkochen lassen.
  4. Alles unter die Nudeln heben. Parmesan hobeln oder raspeln und entweder mit unter die Nudeln mischen oder über die fertig gemischten Pasta mit Erbsen geben.

Tipp:

  • Falls Du nicht auf Fleisch verzichten kannst, brate Dir einfach ein Hähnchenbrustfilet dazu.
  • Wenn Du es etwas herzhafter magst: Probiere mal im ofengebackenen Speck oder Schinken dazu.

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche!

Saskia


Pasta mit Erbsen, Fenchel und Minze | Dee's Küche
Drucken
Pasta mit Erbsen, Minze und Fenchel
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 
Zutaten
für 4 Portionen:
  • 400 g Nudeln
  • 100 ml Brühe
  • 2 El Olivenöl
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 80 ml Sahne
  • 400 g Erbsen (TK)
  • 2 Stiele Minzblätter
  • 2 EL Zitronensaft
  • Grana Padano
  • 1 Fenchelknolle
  • Salz und Pfeffer
Du brauchst: 1 Topf, 1 Pfanne, Zitronenpresse, Käsehobel
Anleitungen
  1. Nudeln in Salzwasser nach Anleitung in Salzwasser gar kochen. Anschließend abgießen, danach zurück in den Topf geben.
  2. Die Zwiebeln pellen und klein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und und die Zwiebeln darin glasig dünsten.
  3. Fenchelknolle putzen und klein schneiden und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Brühe, Sahne und Erbsen mit dazu geben. 2 bis 3 Minuten weich kochen lassen, dabei einige Erbsen leicht andrücken. Minze waschen, Blättchen abzupfen, klein hacken und mit dem Zitronensaft in die Pfanne geben.
  4. Alles unter die Nudeln heben. Parmesan hobeln oder raspeln und entweder mit unter die Nudeln mischen oder über die fertig gemischten Pasta mit Erbsen geben.

 

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.