Griechischer Salat mit Schafskäse

Permalink

Griechischer Salat ist echt knackig und ruck zuck fertig geschnippelt. Leider läßt hier im Norden in meinem Garten die Erntezeit für meine selbstangebauten Kirschtomaten noch auf sich warten. Der Regen… Aber sobald die ersten Tomaten reif sind, werden sie zu einem Griechischen Salat verarbeitet. Er macht in der Zubereitung wirklich wenig Arbeit und ist eine schnelle, gesunde Mahlzeit. Das kann wirklich jeder. Mit dem Schafskäse on top ist der Bauernsalat aber nicht nur eine tolle Beilage zu Gegrilltem, sondern auch an heißen Tagen solo mit einem Stück Pitabrot serviert, eine herrlich frische, leichte und leckere Hauptspeise.

Rezept

Griechischer Salat

für zwei Portionen:

  • 250 g Kirschtomaten bunt gemischt {z. B. gelb, rot, orange}
  • 1 Salatgurke
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 50 g Oliven ohne Stein {ich nehme Kalamata}
  • 130 g {griechischer} Schafskäse
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL Weissweinessig
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL getrockneter Oregano

So geht’s:

  1. Tomaten waschen, trocknen und halbieren.
  2. Gurke waschen, trocknen, halbieren und dann in Scheiben schneiden.
  3. Paprika halbieren, putzen, waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.
  4. Olivenöl und Essig als Dressing mischen. Mit Salz und Pfeffer, einer Prise Zucker und Oregano würzen.
  5. Tomaten, Gurke und Paprika mit dem Dressing mischen und auf einer Platte oder in einer Salatschüssel anrichten.
  6. Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden. Feta zerbröseln und beides mit den Oliven auf dem Salat verteilen.

Fertig in ca. 20 Minuten

 

Griechischer Salat mit Schafskäse und Olivenöl

Tipps:
  • Hast Du keinen Weißweinessig parat, kannst Du ihn auch durch 2 El Zitronensaft ersetzen.
  • Du kannst dazu auch noch pro Person ein Ei hart kochen, pellen, viertel und über dem Salat verteilen.
  • Oregano kann durch frische Petersilie ersetzt werden.
  • Gurke, Tomate und Paprika sind in der Menge variabel.
  • Probiere auch mal mein Tzatziki Rezept aus.

Griechischer Salat mit Schafskäse

Ein kleiner Gruß aus Dee’s Küche ♥


Und hier geht’s zur Druckversion: Griechischer Salat mit Schafskäse
5 von 1 Bewertung
Griechischer Salat mit Schafskäse | Dee's Küche
Griechischer Salat mit Schafskäse
Vorbereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 
Portionen: 2 Portionen
Zutaten
für zwei Portionen:
  • 200 g Kirschtomaten bunt gemischt {z. B. gelb , rot, orange}
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 kleine rote Paprika
  • 50 g Oliven ohne Stein {ich nehme Kalamata}
  • 130 g {griechischer} Schafskäse
  • 6 El Olivenöl
  • 3 El Weissweinessig
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Tl getrockneter Oregano
Anleitungen
  1. Tomaten waschen, trocknen und halbieren.
  2. Gurke waschen, trocknen, halbieren, in Scheiben schneiden.
  3. Paprika halbieren, putzen, waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden.
  4. Olivenöl und Essig als Dressing mischen. Mit Salz und Pfeffer, einer Prise Zucker und Oregano würzen.

  5. Tomaten, Gurke und Paprika mit dem Dressing mischen und auf einer Platte oder in einer Salatschüssel anrichten.
  6. Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden. Feta zerbröseln und beides mit den Oliven auf dem Salat verteilen.

 

5 Komentare
  • Monika
    Dezember 17, 2017


    Mein absoluter Lieblings Salat.?

    • Saskia
      Dezember 17, 2017

      Das freut mich!
      Einen fröhlichen 3. Advent wünscht
      Saskia

  • Lissy
    Mai 4, 2018

    Hallo, ich hoffe auf *schnelle* Antwort….

    Wir haben demnächst den runden Geburtstag, und da ich da einige Salate machen muss wollte ich fragen ob ich diesen Salat hier schon einen Tag früher machen kann…? Oder wird dann alles zu weich????

    Hoffe auf schnelle Hilfe

    LG Lissy

    • Saskia
      Mai 4, 2018

      Grundsätzlich schmeckt jeder Salat natürlich frisch geschnitten am besten – ich denke aber, dass er sich einen Tag vorher gut vorbereiten lässt. Einfach alles fertig schnibbeln und kurz vor dem Essen alles zusammen mischen. Auf jeden Fall sollte der Schafskäse erst zum Schluß auf den Salat. Viel Spaß beim runden Geburtsag und herzliche Grüße,
      Saskia

  • Helga
    Januar 16, 2019

    Danke für das Rezept vom Salat! Den haben wir während unserer Urlaubsreise in Völkermarkt gekostet, wo ein Restaurant die griechische Küche führt. Bei uns zu Hause sind wir nun auf der Suche nach solchem Käse, der dem Gemüse einen besonderen Geschmack verleiht. Durch die Spezialitäten lernt man doch die Welt am besten kennen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.