• Voilà: Coq au Vin

    Permalink

    Als die Anfrage der Zeitschrift Effilee kam, ob ich Lust hätte, französische Weine aus der Weinanbauregion Languedoc zu probieren, mir ein Gericht für meinen Lieblingswein zu überlegen und an einem Abend im Kochkontor mit Vijay Sapre und den Bloggerinnen von Die See kocht, my cooking love affair, Tinatausendschön, Pia's Deli und Confiture de vivre zu kochen, war ...

  • Eierpfannkuchen {mit selbst gemachtem Apfelmus}

    Gestern war ich nicht alleine in meiner Küche: Zum Boy's Day hatte ich Besuch von Max. Er wollte wissen, wie die Arbeit eines Foodbloggers, vom Kochen übers Styling und Fotografieren, bis hin zum fertigen Blogpost aussieht. Mitgebracht hatte er nicht nur sein Rezept für Eierpfannkuchen mit selbst gemachten Apfelmus, sondern auch die klare Vorstellung wie ...

  • Klassiker: Spaghetti Carbonara

    Permalink

    Wenn man sich über das Originalrezept für Spaghetti Carbonara informiert, dann findet man mehr Zutaten, die auf jeden Fall nicht in diesen italienischen Klassiker gehören: nämlich Sahne, Speck aus dem Schweinebauch, Knoblauch, ganze Eier, Parmesan, Zwiebeln, Petersilie. Abgesehen von Nudeln, Salz und Pfeffer, sind es wirklich nur drei Zutaten die in eine perfekte Carbonara-Soße gehören: Eigelb, Speck und ...

  • Tolle Knolle: Petersilienwurzelsuppe

    Im Suppengrün in Kombination mit Sellerie, Karotten und Lauch kennt sie jeder: die Petersilienwurzel. Dieses bodenständige, kalorienarme Gemüse wird im Herbst geerntet, bis ins Frühjahr hinein angeboten. Es hat einen intensiven, süßlich, würzigen Geschmack. Einer Legende nach soll Karl der Große den Anbau dieser urig geformten Knollen wegen der wertvollen Inhaltsstoffe angeordnet haben, im alten ...

  • Pasta mit Erbsen, Fenchel & einem Hauch Minze

    Permalink

    Pasta mit Erbsen, Minze und Fenchel ist eine überraschende Kombination und kein Jedermanmagsgericht. Als meine Kinder noch zu Hause wohnten, habe ich versucht einmal die Woche ein neues Gericht auszuprobieren, um das Standartrepertoire zu erweitern, neue Zutaten kennenzulernen und ganz allgemein gegen Langeweile am Küchentisch vorzubeugen. Mein Wunsch, dass sie die Gerichte wenigstens probieren sollten ...

  • Kaiserschmarrn: karamellisiert unwiderstehlich!

    Permalink

    Kaiserschmarrn: Warum Kaiserin Sissi ihn einer Legende nach verschmäht haben soll, kann ich wirklich nicht verstehen. Perfekt gebackener, mit Zucker und Butter karamellisierter, innen fluffig und außen knuspriger Kaiserschmarrn ist so köstlich, dass man einfach mal die Kalorien, die er in sich hat, vergessen sollte. Gibt es das original Kaiserschmarren Rezept? Die Zubereitungsvarianten sind vielfältig: Einige ...